Die Warnmeldung über Personen, welche sich als Mitarbeiter des Veterinäramtes Bautzen ausgeben, kann von offizieller Stelle nicht bestätigt werden.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Mimikama: FAKE

Woher nun diese Umfangreiche Meldung stammt, so wie auch die Information, das Veterinäramt selbst habe zu dieser Warnung geraten, ist zunächst nicht nachvollziehbar.

image
(Screenshot: Facebook, öffentlicher Status)

ACHTUNG BITTE umfangreich teilen….
Nach eingehender Rücksprache mit dem Vetamt Bautzen , ( der es mir auch geraten hat ) setze ich es hier ein ..
ZÜCHTER KREIS BAUTZEN!!
achtet auf eure Hunde ,hier waren heute ( 22.07.2015)
2 Leute die sich als Mitarbeiter des Veternäramtes ausgeben. Namentlich als Herr symank und Frau Kaiser
Personen beschreibung Mann: ca 45, groß und kräftig ( muskulös) ungepflegtes Aussehen unrasiert mit Grau melierten Pferdeschwanz , de frau blond ca 30-35 halblange Haare schlank , . Sie stellen dar, im Auftrag des Vetamtes Kontrollen über Haltung und Aufzucht zu machen und wollen die Zucht beichtigen.
Beide hatten Angst vor dem großen Hund ,der sich ohnehin eigenartig verhielt.
BITTE lasst diese Menschen NICHT rein, es sind keine MItarbeiter des Vetamtes und haben keine Befugnisse, die Ausweise sind eine Fälschung !!!!! Vermutung sie checken die Zucht aus , auf Welpen- Hundeanzahl und auf Sicherheitsmaßnahmen um evt bei Abwesenheit im Haus tiere zu entwenden.
Keine Auskünfte geben, da sie bereits am Tor verschen an Infos über Bewohneranzahl, tieranzahl, welpen etc zu bekommen … VORSICHT SCHÜTZT EURE TIERE … Bitte teilt es ganz viel, denn es kann sein auch bei einem von euch klingelt es … auch in anderen Kreisen ist es möglich dass sie da umgehn , also Vorsicht … am besten wenn ihr unsicher seid, bittet sie zu warten um euch telefonisch beim Vetamt rückzuversichern, und benachrichtigt die Polizei. Kennzeichen merken wäre vorteilhaft und wenn die Möglichkeit besteht macht ein Foto der Leute …
Ähnliche Fälle sind aus NRW bekannt

BITTE TEILEN

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 1)

Wir haben nachgefragt

Es war nicht schwer, anhand der Informationen aus der Warnmeldung das Veterinäramt Bautzen anzuschreiben. Von dort bekamen wir die Aussage, dass es zwar durchaus Fälle geben kann, in denen sich fremde Personen als Mitarbeiter des Landratsamtes ausgeben, aber derzeit keine Fälle bekannt sind.

Ebenso gab es keine Empfehlung des entsprechenden Amtes, eine Warnmeldung auf Facebook zu veröffentlichen. Zusätzlich gab das Landratsamt noch die Information:

Unsere Mitarbeiter weisen sich durch Dienstausweise (mit Siegel) aus.

Daher gilt: im Zweifel höflich (!) nach den Dienstausweisen fragen, gegebenenfalls auch die Dienststelle anrufen und sich dort bestätigen lassen, ob jeweilige Mitarbeiter wirklich von dort kommen.

Bildquelle Bild & Artikelvorschau: Gajus @ Shutterstock.com

-Mimikama unterstützen-