Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

Etliche Facebook-Nutzer bekommen eine Nachricht von einem gewissen “Mark Zurckemberg” oder “Mark Zurckerberg “. Wenn man nur einen Blick darauf wirft, und den Namen nicht genau liest, könnte man denken, dass es sich um “Mark Zuckerberg” handelt. In der Nachricht, die auf Englisch verfasst wurde steht, dass es angeblich eine neues System gibt! Man wird ersucht auf  einen Link zu klicken – > Achtung! Diese Nachricht ist NICHT von Mark Zuckerberg und auch nicht vom Facebook-Team!

So können die Nachrichten aussehen:

image

image

Hier die Nachricht nochmals in Textform:

Mark Zurckemberg
Dear Facebook user ,
This is notification about critical error in our system, for security reason some of our users must verify their accounts.

Now we have created a new system. All users must verify their accounts, because it’s nessesary to keep your personal information secured.

To verify your account click here: http://bit.ly/S1NUCb

Thanks for being part of Facebook Community,
Mark Zuckerberg
Facebook Team.

Click here to connect with Facebook Staff
fanpagesecuritys.altervista.org
Facebook is a social utility that connects people with friends and others who work, study and live around them. People use Facebook to keep up with friends, upload an unlimited number of photos, post links and videos, and learn more about the people they meet.

Klickt man den Link, wird man auf eine externe Seite weitergeleitet. Hier wollen Internetbetrüger die Zugangsdaten der jeweiligen Facebook-Kontos abfragen!

Man beachte bitte die Domäne!
“fanpagesecuritys.altervista.org/fb/facebook”  Diese stammte nicht von Facebook!


image

Würde man hier seine Daten eingeben, so würden diese direkt bei den Betrügern landen und sie hätten Zugriff auf das jeweilige Facebook-Konto.

Was mache ich wenn ich so eine Nachricht bekomme?

MELDE und BLOCKIERE diese Person!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady