Das passiert, wenn man eine Suchmaschine nicht versteht...
Das passiert, wenn man eine Suchmaschine nicht versteht...

Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun?
Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben.
►Hier geht es zur Kaffeekasse: https://www.paypal.me/mimikama

Bürger sind alles juristische Personen, die von der BRD GmbH verwaltet werden, und Sozialversicherungsdaten dieser Personen werden weltweit gehandelt?

- Sponsorenliebe | Werbung -

Willkommen zu einem weiteren Ausflug in die wunderbare Welt der Reichsbürger. Diesmal wird behauptet, dass es eine Seite gibt, die einem zeigen soll, welche Seiten und Organisationen mit der Sozialversicherungsnummer Geld verdienen.

Anbei ein Link, wenn du hier deine Sozialversicherungsnummer eingibst kannst du sehen wer alles DEINE juristische Person…

Gepostet von Geikler Maik am Samstag, 9. März 2019

„Anbei ein Link, wenn du hier deine Sozialversicherungsnummer eingibst kannst du sehen wer alles DEINE juristische Person WELTWEIT benutzt. BEI MIR SIND ES 1.396.323 FIRMEN ORGANISATIONEN Usw. die mit meiner Sozialversicherungsnummer GELD VERDIENEN, das gleiche Prozedre WIRD MIT DEINER GEBURTSURKUNDE VERANSTALTET
https://www.gmeiutility.org/search.jsp

Es ist sowas von krass, das ist erschreckend!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! WER IMMER NOCH NICHT KAPIERT HAT; WAS VORGEHT SOLL EINFACH WEITER TIEFSCHLAFEN

https://www.gmeiutility.org/search.jsp

Bemerkung zum Eingeben.

Du musst die Leerzeichen deiner SV-Nummer auch als Leerzeichen eingeben, dann wird alles angezeigt.“

Klingt ja interessant, da wollen wir doch gleich mal die Seite besuchen und eine Sozialversicherungsnummer eingeben! In unserem Beispiel verwenden wir allerdings eine Beispielnummer von Wikipedia:

Screenshot: mimikama.at
Screenshot: mimikama.at

Tatsächlich bekommen wir da Ergebnisse angezeigt!
Probieren wir doch einfach mal Fantasienummern aus und kombinieren die mit Wörtern, um jenes System zu testen:

Screenshots: mimikama.at
Screenshots: mimikama.at

Fällt euch was auf?

Jene Suchmaschine verwendet nur die ersten Nummern, bevor man ein Leerzeichen setzt, ihr ist es völlig egal, was dahintersteht. Die Suchergebnisse sind immer Firmennamen und -adressen, in denen jene Nummer vorkommt.

Aber was ist das für eine Suchmaschine?

Die Suchmaschine nennt sich „GMEI Utility„. GMEI steht dabei für „Global Markets Entity Identifier“. Der Hauptnutzen dieser Seite ist es, anhand der sogenannten LEI-Nummer nach einer Firma oder Organisation zu suchen.

Jene LEI-Nummern („Legal Entitiy Identifier“, zu deutsch: „Rechtsträger-Kennung“) werden seit 2012 auf dem globalen Finanzmarkt als eindeutige Kennung für Rechtsträger verwendet.

Nun ist jene Suchmaschine aber nicht auf LEI-Nummern beschränkt, wie man merkt, ansonsten müsste es ja eine Fehlermeldung geben, wenn man eine ungültige Nummer eingibt. Man kann damit ebenfalls beispielsweise nach Firmennamen suchen, um deren LEI-Nummer zu erfahren:

Screenshot: mimikama.at
Screenshot: mimikama.at

Fazit

Diese Suchmaschine zeigt nicht an, welche Firmen und Organisationen die Sozialversicherungsnummer jedes Einzelnen verwenden, um damit Geld zu verdienen, sondern wendet sich hauptsächlich an auf dem globalen Markt handelnde Firmen zum Suchen und Eintragen der Rechtsträger-Kennung (LEI).

Insofern handelt es sich bei der Behauptung um eine reine Reichsbürger-Verschwörungstheorie.

-Sponsorenliebe-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady