Eine Warnung auf Facebook sowie WhatsApp sorgt für Unruhe unter diversen Nutzern!

- Sponsorenliebe | Werbung -

Im Moment macht auf Facebook sowie WhatsApp eine Nachricht die Runde, die sehr viele Nutzer verunsichert. Es handelt sich dabei um eine angebliche Warnung, dass man nicht abheben solle, wenn einem die folgende Telefonnummer anruft: +436958256663. Vorweg: Es handelt sich um keine BETRÜGERNUMMER. Es handelt sich hierbei um eine Telefonstreich-App, welche man sich auf seinem Smartphone installieren kann.

Es handelt sich um diese Meldung auf Facebook, über die wir bereits im März 2017 berichtet haben:

image

sowie über WhatsApp:

ACHTUNG +436958256663

Wir haben im Netz nach der Telefonnummer gesucht und wurden fündig. Auf der Webseite “wemgehoert.at” kann man nach dubiosen Telefonnummern suchen. Bei der angegebenen Nummer haben wir folgendes Ergebnis erhalten:

image

image

image

In den Kommentare bekommt man immer wieder zu lesen, dass User von einem Pizzadienst angerufen wurden oder dass der Hund zu laut belle bzw. angeblich das Finanzamt anriefe, usw.

Moment, dass kennen wir doch bereits!

Bereits im Jahre 2016 hatten wir das Thema schon einmal am Tisch. Damals führte diese Telefonstreich-App zu Verwirrungen beim Finanzamt.

Wir haben uns die App angesehen und in der Beschreibung findet man auch jene Scherzanrufe vor, welche bereits von Nutzern kommentiert wurden, wie eben die PIZZALIEFERUNG, DER BELLENDE HUND oder der ANRUF vom FINANZAMT!

image

image

Wir haben es hier also nicht direkt mit Betrügern zu tun, sondern um eine Telefonstreichapp, die sehr mit Vorsicht zu genießen ist!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady