Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Wer steckt hinter diesen Falschmeldungen, welche unfreiwillig viral durch Nutzer verteilt werden? Woher kommen diese Meldungen?

- Sponsorenliebe | Werbung -

In unserem ersten Teil (Paris Hilton ist tot? – Neue Abzockwelle kommt auf Facebooknutzer zu) haben wir bereits gezeigt, wie Nutzer zu Verteilern werden und dass sie eben nichts zu sehen bekommen. Für Facebooks kleine Trickbetrüger ist es enorm wichtig, eine große Reichweite zu haben. Daher lautet die Strategie: durch Ködermeldungen viele Menschen erreichen, durch Klickbetrug Likes sammeln, um am Ende mit gefährlicheren Statusmeldungen einen großen Empfängerkreis zu haben.

So auch hier

Wir beobachten seit knapp zwei Tagen die Falschmeldung zum Tode von Paris Hilton. Dabei sind zwei Facebookprofile ins Auge gefallen. Das eine nennt sich derzeit “Teile Denn Beitrag”.

pht16
(Screenshot: Facebook, öffentlicher Status)

Dabei handelt es sich um ein Profil, welches den Namen bewusst gewechselt hat – interessanterweise mit einem dummen Rechtschreibfehler. Der ursprüngliche Anmeldename war Anna Lisewska und trägt ein weißes Profilbild.

pht17
(Screenshot: Facebook, öffentlicher Status)

Lisewska

Man kann ganz stark davon ausgehen, dass es sich bei dem Profil von Anna Lisewska um ein Fakeprofil handelt. Das Profilbild bildet eine junge Dame ab, der Inhalt des Profils besteht aus den Meldungen von Paris Hilton.

Und jetzt kommt der interessante Punkt: das Profil ist sehr neu. Es ist nicht nur sehr neu, es weißt auch eine sehr interessante Ähnlichkeit zu dem Profil auf, welchen bereits gestern (15.05.2015) auf Facebook die Videolinks spamartig verstreute:

pht18

Dieses Profil, welches mittlerweile nicht mehr existiert, war unter dem Namen Kasia Lisewska unterwegs. Wir haben vor der Sperrung dieses Profils noch Screenshots machen können und fanden hier schon eine erstaunliche Entdeckung:

pht19
(Screenshot: Facebook, öffentlicher Status)

Das Lisewska-Profil erstellt Gruppen. Diese Gruppen haben alle den Namen “Gefällt mir” und der Inhalt aller Gruppen ist auch identisch: überall ist die Paris Hilton Meldung zu finden.

Betrachten wir das aktuelle Profil mit dem Namen Anna Lisewska, so finden wir eine Parallele:

pht20

Auch Anna Lisewska (weißes Profilbild) gründet Gruppen mit dem Namen “Gefällt mir”. Inhalt dieser Gruppen: in der einen findet sich die Vorschau zu Paris Hilton Videos, in der anderen dubiose Gewinnspiele.

pht21

Wir weisen darauf hin: alle Gruppen tragen den selben Namen!

Der Beweis

Somit steht fest: die Spamlinks um das falsche Paris Hilton Video stehen in unmittelbaren Zusammenhang zu Verlosungen um Smartphones. Dazu kommen noch App-Angebote. Vorsicht, dass diese Links gefährlich sind, zeigen wir in unserem dritten Teil

Neue Abzockwelle kommt auf Facebooknutzer zu (Teil 3)

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady