Fakegewinnspiel Autohaus

Fakegewinnspiel und die Schleifen

Von | 9. Dezember 2019, 14:25

„Aber es hat doch eine Schleife, also muss es stimmen!“ Schleifen um irgendwelche Autos haben eine lange Tradition bei Fakegewinnspielen.

Es ist nicht einfach nur eine Tradition, sondern fast schon ein Erkennungsmerkmal: Immer dann, wenn ein Auto in einem Fakegewinnspiel auf Facebook verlost wird, sieht man eine dicke Schleife um diesen Wagen.

Früher waren es diese dicken roten Brummer, heute auch gerne blaue Schleifen. Und dabei sind diese Bilder durchaus echt, bzw. wurden wirklich einmal in einem Autohaus aufgenommen!

- Werbung -

Das blöde daran: Betrüger nutzen diese Bilder gerne für ihre Fakegewinnspiele. Man sieht dann meist echte Gewinner, Mitarbeiter eines Autohauses aus irgendeinem Gewinnspiel, die dann für den Fake auf Facebook herhalten müssen. So wie beim Fakegewinnspiel des „Autohaus Mentrok GmbH„. Anmerkung: Es gibt tatsächlich ein Autohaus mit diesem Namen, das hat aber nichts mit dem Fake zu tun!

Diese Facebookseite bietet keinerlei Inhaberdaten und die Fotos werden missbräuchlich genutzt. Dennoch nehmen tausende Menschen teil. Am Ende dürfte dieses Gewinnspiel ein viraler Erfolg sein, obschon die Seite ein totaler Fake ist.

Und die Schleife?

Ja so ein Fakegewinnspiel will bebildert sein und dazu eignen sich diese Schleifenbildchen eben. Ansonsten haben wir es hierbei mit einem Klassiker zu tun. Kommentieren, teilen, liken. Hauptsache, die Nutzer interagieren oder folgen einem Link, der eigentlich ganz andere Zwecke verfolgt.

Wir verlosen an FÜNF (5x) Teilnehmer einen VW Golf im Wert von jeweils 34.995€! 🎁 So kannst du gewinnen: ✅ Teile diesen Beitrag! ✅ Kommentiere mit „Golf“ (jeden Buchstaben als einzelnen Kommentar ohne dabei unterbrochen zu werden, ansonsten musst du neu anfangen!) Die Verlosung endet am 10.12 2019 um 23.59 Uhr ⏰. _____________________ Wir stehen in keiner Verbindung zu Facebook. Wir wünschen euch viel Glück

Spannend ist, dass Fakegewinnspiele enorme Reichweiten auf Facebook bekommen und der Plattformbetreiber hier kaum, bzw. sehr langsam eingreift. Wir beobachten bei Mimikama bereits seit vielen Jahren diese Fakes, doch statt einer Abnahme der Anzahl von Fakegewinnspielen findet man immer mehr davon.

Übrigens … wer noch ein paar Schleifen sehen will: Hier der Link zu unseren Schleifen-Artikeln!

Coronavirus SARS-CoV-2: Wir brauchen deine Unterstützung


Der Coronavirus SARS-CoV-2 stellt uns als Gesellschaft und als Mimikama vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Unsere Unterstützung an der Gesellschaft ist es, gegen Fakenews anzukämpfen und dies mittlerweile fast 20 Stunden pro Tag. Gegenüber anderen Medien, haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstützen Sie uns und tragen auch Sie dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern.
Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -