Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

Selten aber aktuell wieder im Umlauf sind dreiste Abzockversuche mit bezahlter Facebook Werbung. Diesmal versuchen Betrüger diejenigen Nutzer in die Falle zu locken die sich für Bodybuilding interessieren könnten oder einfach Fans der Zeitschrift Men’s Health sind. Geworben wird damit das der Schauspieler und Wrestler Dwayne „The Rock“ Johnson angeblich in der Zeitschrift einen Trick verraten hat wie er in einem Monat 10kg an Muskelmasse zulegt.

Selten aber möglich, Betrüger kaufen teure Werbeplätze auf Facebook um ihre Masche zu verbreiten:

clip_image002

Kann auch so aussehen:

image

Folgt man dem angegebenen Link (es gibt mehrere Varianten aber alle beginnen mit www.menshealth6.com) gelangt man auf einen Nachbau der originalen Men’s Health Seite. Auf dieser befinden sich unzählige Links über die man ein mehr als suspektes Muskelaufbaupräparat bestellen kann. Erkennbar ist dieser Fake daran das schon mal die URL nicht die der deutschen Men’s Health Website ist. Außerdem endet die Fake URL auf „.com“ und die nachgebaute Seite ziert das original Logo mit „.de“.

clip_image004

Schaut man sich dann noch den angeblichen Reporter einmal genauer an bzw. nutzt die Google Bildersuche stellt man fest das dieses Bild wohl einer Bilderbörse entnommen wurde oder der Ersteller des Fakes sich für „Frisuren für Männer mit dünnem Haar“ interessiert.

clip_image006

Also Vorsicht, auch bezahlte Werbung kann einen in die Falle locken.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady