Die SpielFAIRderber
Die SpielFAIRderber

Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun?
Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben.
►Hier geht es zur Kaffeekasse: https://www.paypal.me/mimikama

Fake-Gewinnspiele auf Facebook nerven!

- Sponsorenliebe | Werbung -

Und dabei ist es so einfach, Fake-Gewinnspiele zu enttarnen. Aber das bekommen wohl nicht alle mit, denn anders kann man sich nicht erklären, warum so viele Menschen auf die Köder der Fake-Gewinnspiele hereinfallen. Die SpielFAIRderber fragen:

Ist es kein Bock auf den Job? Oder einfach auf der Couch sitzen bleiben und sich als Glückspilz durchs Leben schlagen? Die Idee, eine Traumreise, ein Auto oder einen Wohnmobil zu gewinnen, steckt in allen, die sich diese Dinge eben mal nicht leisten können.
Die Unzufriedenheit mit dem Job und Berichte, über Menschen, die ihren Job einfach gekündigt haben und ihr Geld übers Internet verdienen, klingt nach einem modernen Remake von Aschenputtel: „Vom Tellerwäscher zum Millionär“. Einfach so. Aber machen wir dem ein Ende und verderben den Fake-Gewinnspielveranstaltern ihr Spiel! Ein Video der SpielFAIRderber zeigt genau, wie es geht:

Fake-Gewinnspiele erkennen: Wir zeigen euch 11 Wege, wie du gefakte Gewinnspiele erkennen kannst.
SpielFAIRderber ist die Sendung, in der Mimikama und die Blogrebellen Geschichten genauer unter die Lupe nehmen.

☝🏻 Mimikama https://mimikama.at
https://www.facebook.com/mimikama.at https://www.facebook.com/zddk.eu

▶︎ Blogrebellen on Youtube http://rbll.de/RBLLNYT
🙋🏻‍♀️ Niloufar on Instagram https://rbll.de/Niloufar_Instagram
📸 Blogrebellen on Instagram http://rbll.de/RBLLNIG
⭐️ Blogrebellen HP https://www.blogrebellen.de
👍 Blogrebellen on Facebook: http://rbll.de/RBLLNFB
🎤 Sound powered by RØDE Microphones https://rbll.de/rodemic (ref)

#Faktencheck #FakeGewinnspiel #spielFAIRderber

 

-Sponsorenliebe-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady