-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Immer wieder Gewinnspiele rund um Autos, immer wieder neue Ideen, wie man Facebooknutzer darauf aufmerksam machen kann. Der neueste Schrei dabei: die ineffiziente Nennung der Farbe ist rausgeflogen und durch ein wesentlich effizienteres Modul ersetzt worden: die MARKIERUNG!


SPONSORED AD

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-


Diese Fake-Gewinnspiele, überhaupt im Autobereich, überfluten gerade Facebook. Die Seiten geben sich oftmals als Automarken aus, welche angeblich ein Fahrzeug verlosen. Zu diesen Seiten bekommen wir pausenlos Nutzeranfragen. Die folgende Seite nennt sich als Mercedes Benz GLE und gibt vor, einen solchen zu verlosen:

image

Hierbei handelt es sich um einen Klassiker unter den Fake-Gewinnspielen:

GEWINNSPIEL !

Aufgrund eines neuen und sehr erfolgreichen Jahres verlosen wir hier ein nagelneues Mercedes AMG GLE 63 s COUPÉ!

Im Wert von knapp 165.000,00€!!

Was Ihr lediglich machen müsst,sind drei Dinge UND natürlich unsere Seite „MERCEDES BENZ GLE“ liken‼

1. Teilt diesen Beitrag ‼
2. Liket diesen Beitrag ‼
3. Kommentiert die Person, die als erstes eine Spritztour mit Euch machen soll, falls Ihr gewinnt‼

Los geht’s! Die Verlosung endet am 30.04.2016 um 20:00 Uhr!

Keine Verbindung zu Mercedes Benz!

Im Infobereich dieser Seite liest man nun:

Wir stehen in keiner Verbindung zu Mercedes! Es handelt sich hier lediglich um eine Mercedes Benz Fanpage!

Immerhin, das ist recht selten, denn oft behaupten Gewinnspiele dieser Machart, sie seien offiziell (Beispiel: Audi Österreich-Fake).

Neues Element: Markieren!

Bisher hat man häufig gesehen, dass die Teilnehmer eine Wunschfarbe eintragen sollen. Hier ist nun neu: andere Nutzer sollen markiert werden. Der Trick ist so einfach, wie auch genial: mit einer Namensmarkierung macht man weiter Menschen auf dieses Gewinnspiel aufmerksam, die ihrerseits eventuell auch teilnehmen.

Wenn Du also markiert werden solltest, dann wundere Dich nicht: Dein Freund/Bekannter glaubt, auf dieser Seite ein Auto gewinnen zu können.

Immer wieder berichten wir über dubiose Gewinnspiele, die stets nach demselben Schema ablaufen und bei denen es nie Gewinner gibt.

Die Masche läuft folgendermaßen ab:

  • Es werden eine oder mehrere Facebook-Seiten erstellt, die meist identische Produkte verlosen
  • Facebook-Nutzer werden auf diese Seiten mit hochwertigen Preisen angelockt
  • Damit die Seite rasch vieles Fans generiert, wird es dem Nutzer sehr einfach gemacht, an solchen Gewinnspielen teilzunehmen. Der Nutzer muss nur die Seite “LIKEN”, und den Beitrag “TEILEN”. Sprich der Nutzer muss kein Gewinnspielformular ausfüllen.
  • Im Nachhinein wird der Statusbeitrag / das Gewinnspiel “bearbeitet” und es wird in den meisten Fällen ein weiterer Schritt hinzugefügt, welchen der User absolvieren muss. Es handelt sich hierbei meistens um einen LINK / einen Verweis auf eine externe Webseite

Was bringt dies dem Ersteller bzw. dem Veranstalter?

Im ersten Moment einmal noch nichts. In der ersten Welle werden nur mal Fans gesammelt. Und dies funktioniert mit dieser Masche sehr rasch. Innerhalb von 1-2 Tagen haben solche Seite gerne mal bis zu 50.000 Fans.

In der zweiten Welle dann jedoch beginnt dieser seine Fans auf externe Webseiten zu locken. Nun muss der Nutzer auf einmal ein Gewinnspielformular ausfüllen. Mit dieser Masche sammelt der Veranstalter Daten des Nutzers. Diese Daten kommen dann in Datenbanken, die dann wiederum an Unternehmen verkauft werden. Der Mitspieler selbst bekommt dann in den darauffolgenden Wochen Spammails bzw. Spamanrufe von diversen Unternehmen.

Woran erkenne ich solche Gewinnspiele?

Ominöse Gewinnspiele erkennt man u.a. wenn man z.B. liest: “Drückt auf gefällt mir und ihr kommt in unseren Los-Topf!” sowie “Wer den Beitrag teilt hat eine doppelte Chance!” und dann noch “Die Seite –Name-der-Seite- muss mit Gefällt mir markiert sein!

Wein weiteres Merkmal ist, wenn folgende Inhalte NICHT VORHANDEN sind:

  • Inhaber der Seite / Ansprechperson
  • Impressum
  • Kontaktmöglichkeit
  • Teilnahmebedingungen
  • Freistellung gegenüber Facebook

Seriöse Unternehmen beschäftigen sich mit dem Thema Gewinnspiele auf Facebook und stellen diese auch korrekt dar. Unter anderem achten seriöse Veranstalter, dass ein Impressum, ein Kontakt sowie Teilnahmebedingungen zur Verfügung stehen, die auch aus rechtlicher Sicht notwendig sind.