Produktempfehlung: Kaspersky lab
-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Mit schlechtem Deutsch und einer bekannten Masche, versuchen Betrüger mit dem Namen einer Fluggesellschaft Daten von Internetnutzern abzustauben!

Vorsicht! Wem dieses Gewinnspiel begegnet, am besten ignorieren und melden.

Es geht um dieses Gewinnspiel, das per Facebook geteilt wird und zwei Flugtickets von Qantas verspricht:

Hinweis:

Das erwähnte Unternehmen (Qantas) hat mit diesem Betrug NICHTS zu tun. Sie sind selbst Opfer von betrügerischen Handlungen geworden, indem der Firmenname missbräuchlich als Lockmittel verwendet wurde!

image

Quelle: Facebook / Screenshot Mimikama

Vielen Dank an unseren scharfsinnigen Leser, der uns auf dieses Fake-Gewinnspiel von Datensammlern aufmerksam gemacht hat!

Auffallend ist hierbei die schlechte Rechtschreibung der Datendiebe:

Qantas Fluggesellschaft gibt 2 kostenlose Business Class Fahrschein für jedermann! zum 97. Jubiläum!

Holen Sie sich kostenlos (2 Fahrschein) pro Person

 

Was passiert nun, wenn ich bei dem Gewinnspiel mitmache?

Folgt man diesem Beitrag nun, landet man auf einer gefälschten “Qanta”-Webseite. Hier soll man 3 Fragen beantworten, um an die heiß begehrten Flugtickets zu kommen.

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Bild könnte enthalten: Text

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Hat man die Fragen beantwortet, wird man zum Schluss aufgefordert noch zwei Schritte zu erledigen.

Hierbei muss man den Beitrag auf Facebook teilen und als Schritt 2 auf “Gefällt mir” klicken.

Durch das Teilen des Beitrags, kommt es auch zu oben angeführten Statusbeiträgen, die wieder andere Nutze in die Falle tappen lassen sollen.

“Affiliate”-Falle

Klickt man als letzten Schritt auf “Gefällt mir”, gelangt man jedoch auf keine Facebook-Seite, sondern auf eine externe Seite, auf der man seine Daten eingeben soll, um an dem Gewinnspiel teilzunehmen.

Und hier schnappt die Falle zu, denn darum geht es den Betrügern wirklich.

Daten sammeln.

Aber nicht nur Fluglinien werden für solche fiesen Maschen missbraucht. Teure Uhren oder andere hochwertige Preise stehen ebenfalls hoch im Kurs.

Vorsicht Datenhändler!

Die eingegeben Daten werden nämlich in Datenbanken eingespeist und der Teilnehmer wird als Dank mit Werbemails, Werbeanrufen, etc. beglückt.

Hier haben auch noch oft weitere Provisions-Partnerprogramme teil, um am Kuchen mitzunaschen – zum Leidwesen der “Teilnehmer”.

Im Kleingedruckten des Gewinnspielformulars kann man häufig diese Information in dieser oder abgewandelter Form entnehmen:

“Ja, ich bin damit einverstanden, dass eine Auswahl der in der Sponsorenliste aufgeführten Firmen mich postalisch, telefonisch oder per E-Mail oder SMS über Angebote aus ihrem jeweiligen Geschäftsbereich informiert. Die Auswahl der werbenden Unternehmen können Sie selbst beeinflussen. Das Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Infos dazu hier.”

ABER!

In den meisten Fällen werden Nutzerdaten auch einfach weiter verkauft.

Ergebnis:

Bei dem Qantas-Gewinnspiel, handelt es sich um einen FAKE.

Das Unternehmen verlost keine Flugtickets, hier stecken Betrüger dahinter, die die Daten von Internetnutzern für eigne Zwecke sammeln wollen!

Finger weg von solchen Gewinnspielen! Hier kann man nichts gewinnen!