Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Seit Monaten versuchen Betrüger durch gefakte Facebook-Support-Seiten an die Login-Daten von Facebooknutzern zu gelangen.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Sie sind durchaus “kreativ”, die Betrüger, die versuchen, den Eindruck zu erwecken, sie würden zum offiziellen Facebook-Support-Team gehören.

Sie teilen meistens das Titelbild von Facebookseiten (nicht aus dem privaten Profil), um so die Seitenbesitzer in die Pfanne zu hauen.

Dabei kannst du dir sicher sein. Facebook würde dich niemals auf diese Art und Weise um deine Login-Daten “bitten”!

So sieht der in der Zwischenzeit schon sehr gut gemachte Phishing-Versuch aus:

2017-11-02_08_59_27-Dokument4_–_Opera

Quelle: Facebook / Screenshot Mimikama

Bild im Klartext:

Facebook-Sicherheitswarnung!
Bitte genehmigen Sie Ihr Konto erneut, um eine Blockierung zu verhindern.
Dies liegt daran, dass jemand gemeldet hat, dass Inhalte vorhanden sind, die gegen unsere Nutzungsbedingungen verstoßen.
Wenn Sie der ursprüngliche Eigentümer dieses Kontos sind
Bitte genehmigen Sie Ihr Konto erneut, da Sie die FACEBOOK-Nutzungsbedingungen nicht verletzt haben.
Bitte bestätigen Sie Ihren Account hier:
└► http://appshelps.xyz/warning/confirm-account.html
Wir freuen uns über Ihre Hilfe bei der Verbesserung unserer Dienstleistungen.
Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.
Facebook @ 2017 Urheberrecht

Was passiert, wenn sie deine Login-Daten bekommen:

Kommen die Betrüger an deine Login-Daten, indem du dem Link folgst und deine Daten eingibst, übernehmen diese Kriminellen schlussendlich dein Profil.

Sie gehen wie folgt vor:

  1. Sie erstellen sich eine Seite, die sich z.B. “FBSecurity Notice” oder wie im aktuellen Fall: “Support/Pages” nennt.
  2. Als Profilbild verwenden sie missbräuchlich die Initialen von Facebook (fb) oder das “f” Facebook-Logo. Dadurch bekommt die genannte Seite einen offiziellen Charakter.
  3. Im nächsten Schritt durchforsten sie Facebookseiten und teilen, wie in diesem Fall, Titelbilder. Da Titelbilder immer “öffentlich” sind, ist dies sehr leicht möglich.
  4. Ab dem Moment, wo die genannte Seite das Titelbild einer beliebigen Seite teilt, bekommt der jeweilige Admin / Seitenbetreiber eine Benachrichtigung angezeigt und folgt meist automatisch dem Hinweis zu der gefakten FB-Support-Seite, so wie oben gezeigt.

Folgt man dem Link der Fake-Seite, gelangt man auf eine gefälschte Facebook-Login-Seite:

2017-11-02_09_00_47-Facebook_–_Opera

Würde man nun hier seine Login-Daten eingeben, würden diese sofort in die Hände der Betrüger fallen.

Danach können die Kriminellen einfach und bequem dein Facebook Konto übernehmen und in deinem Namen agieren.

Sie hätten dann nicht nur Zugriff auf dein Konto selbst, sondern auch zu jenen Seiten und Gruppen, in denen du ebenfalls Adminrechte besitzt.

Ergebnis:

Folgt auf gar keinem Fall einem Link, durch den verlangt wird, dass du dich irgendwo einloggen sollst!

Es handelt sich um Betrüger, die an deine Daten wollen!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady