Innerhalb von 4 Tagen wurde ein Statusbeitrag auf Facebook knapp 150.000 mal geteilt und die Zahl steigt rasant an. Ein Nutzer behauptet folgendes: “These aren’t Syrians; they are Europeans trying to get to North Africa during the world war… So next time you think of closing the borders you might want to check with your grandparents…”

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Um diesen Statusbeitrag geht es:

image

Der Statusbeitrag als Wortlaut:

These aren’t Syrians; they are Europeans trying to get to North Africa during the world war… So next time you think of closing the borders you might want to check with your grandparents…

Bedeutet so viel wie:

Dies sind keine Syrer, das sind Europäer, die während des (Zweiten) Weltkrieges versucht haben, nach Nordafrika zu flüchten… also nächstes Mal, wenn ihr daran denkt, eure Grenzen zu schließen, fragt doch mal eure Großeltern…

Das stimmt nicht!

Die Bilder stammten aus dem Jahre 1991 und zeigen ein Albanisches Flüchtlingsschiff in Saranda.

WDR veröffentlichte im Jahre 2011 zu diesem Thema folgendes:

8. August 1991 – Albanisches Flüchtlingsschiff „Vlora“ erreicht Bari: Scheitern an der EU-Außengrenze

Es zeigt rund 10.000 Albanische Flüchtlinge. Albanien war 40 Jahre lang quasi von der Welt abgeschnitten, deren ökonomische, soziale und politische Situation war katastrophal.Als sich auch in den 90ern nach Neuwahlen nichts änderte, beschlossen daraufhin Tausende Albaner einen „Massenexodus“, wurden aber von Italien binnen Wochen wieder zurückgeschickt, da es sich streng genommen um Wirtschaftsflüchtlinge und nicht um Kriegsflüchtlinge handelte.

Quelle: WDR

-Mimikama unterstützen-