Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

Ein Statusbeitrag, der bereits im Juni 2012 veröffentlicht wurde, macht zur Zeit die Runde auf Facebook. 16.000 Nutzer haben bereits auf “Gefällt mir” geklickt und über 17.000x wurde der Beitrag mittlerweile geteilt. Angeblich gibt es einen “Profilbesucher Spion” der einem anzeigen kann, wer dein Profil besucht hat. “Profilviewer” gibt es wahrscheinlich genau so lange, wie es auch schon Facebook gibt. Allerdings ist es so, dass es diese Funktion für private Profile NICHT GIBT! Was aber steckt dann hinter diesen Statusbeiträgen?

Schauen wir uns diesen Fall einmal genauer an.

So sieht der Statusbeitrag aus:

image

Der Statusbeitrag als Text:

GERMAN

Endlich er ist da !
Der Profilbesucher Spion
Wie er funktioniert und was er tut ist ganz einfach!
Er zeigt dir an wer dein Profil besucht hat !
Du willst das haben ?

Du möchtest auch sehen wer dein Profil besucht und vieles mehr ?
Alles was du tun musst ist :

1. Klick zuerst auf „Gefällt mir“.

2. Teile dieses Foto.

3. Abonniert —> ▬►@MIXXXXXX◄▬

Wenn du alle 3 Aufgaben nach der Reihenfolge erfüllt hast, wirst du in deinen benachritigungen sehen wer alles dein Profil anschaut.

Diese option wird sich in ungefähr 45 Min. aktivieren.
Wenn das nicht funktionieren sollte versuche es nocheinmal!

Über dem Statusbeitrag ist auch noch ein Screenshot zu sehen:

image

Der Button mit der Aufschrift “Profilbesucher” wurde mittels eines Grafikprogrammes eingefügt und soll eigentlich eine Facebook-App darstellen.
Das Bild ist ein Fake!

ZDDK-Analyse

Dem Nutzer, der diesen Statusbeitrag veröffentlich hat, geht es nur darum so viel wie mögliche Abonnenten zu bekommen bzw. viele “Gefällt mir” und “Teilungen”
Der Zusatz, dass  man alle 3 Schritte erledigen muss und das die “Option” nach ca. 45 Minuten aktiviert ist dient nur dazu, den Beitrag “wichtig” erscheinen zu lassen und hat absolut keine Bedeutung.

Was der Nutzer davon hat, kann man nicht sagen aber wir denken, dass diese “Likegeil” ist.

“Der Profilbesucherspion” ist ein Fake / eine Falschmeldung.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady