-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Sobald ein Foto von “üblen Burschen” mit einem Aufruf zur Fahndung auf Facebook zu sehen ist, kribbelt bei vielen Nutzern bereits der “Teilen”-Finger.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Dabei spielt es häufig keine Rolle, ob es sich um einen privaten Aufruf handelt, den man ohnehin nicht teilen sollte, oder am Ende gar um eine üble Nachrede, von der man erst recht die Finger lassen sollte. Und dann gibt es noch diese seltenen Sonderfälle, die uns viel Spaß bereiten.

Bei der folgenden Warnung dürfte es sich um einen bewusst gestalteten Fake handeln, um die Teilerei von privaten Fahndungsmeldungen ad absurdum zu führen. Denn neben deutlichen Stilelementen, die auf eine Ironie hinweisen, zeigt das Fahndungsfoto natürlich keine Betrüger, die durch die “Nachbarschaft” gehen und an Türen klingeln.

+++ WARNUNG!!1! +++
BITTE UNBEDINGT TEILEN!!1!
Diese zwei Männer gehen durch deine Nachbarschaft und klingeln an Türen. Sie versuchen anschließend mit Ausreden Zugang zur Wohnung / zum Haus zu erhalten. Sie schauen nach Lücken im Sicherheitssystem und ob die Gebäude derzeit unbewohnt sind. Beide haben einen ausländischen Akzent.
Lasst sie AUFKEINEMFALL in EURE Wohnung!

Die Polizei ist bereits informiert und hält nach Ihnen Ausschau.
Sie sind schon weltweit negativ aufgefallen!
BITTE HELFT DIESE BEIDEN ZU FASSEN UND TEILT DIE NACHRICHT MIT EUREN FREUNDEN UND NACHBARN! AUF EINE SICHERE NACHBARSCHAFT!

image

Allein in Heilbronx?

Es handelt sich bei dieser falschen Warnung um eine Neuauflage einer recht erfolgreichen Falschmeldung aus den letzten Tagen, die sich in ihrer ersten Version auf die Region Heilbronn, Neckarsulm und Obereisesheim bezog. Diese zweite Version generalisiert jedoch die Meldung und nennt als Ort “Nachbarschaft”, was überall zutreffen kann und somit den Verteilerkreis ungemein erweitert.

Zu der ersten Version der Falschmeldung hat sich auch die Polizei zu Wort gemeldet:

#Fakenews
am Wochenende kursierte auf Facebook in der Region die Meldung, dass in #Neckarsulm und Umgebung eine #Diebesbande unterwegs ist.
DIESE MELDUNG IST FALSCH!
Vermutlich hat ein #Scherzkeks zuviel Kevin allein Zuhaus angeschaut, aus diesem Film stammen nämlich die beiden abgebildeten Diebe.
Ein paar wenige User haben das bereits in den Kommentaren des Ursprungspost bemerkt.

Und auch hier gilt: Diese beiden Herren dürften zwar einen ausländischen Akzent haben, sind jedoch NICHT in Deutschland unterwegs. Das Bild zeigt nämlich die beiden Gauner Harry und Marv aus “Kevin allein zu Haus”. Es handelt sich um die Schauspieler Joe Pesci (Harry Lime) und Daniel Stern (Marvin „Marv“ Merchants).