"Fact Checker von Facebook sind Spione" - der Faktencheck

„Fact Checker von Facebook sind Spione“ – der Faktencheck

Von | 25. Februar 2020, 13:24

Angeblich soll Mark Zuckerberg Spione auf die Nutzer seiner Plattform angesetzt haben, die das Profil verfolgen und Posts melden.

Fact Checker von Facebook sollen Spione von Mark Zuckerberg sein

Ein Statusbeitrag erklärt, wie du vermeintliche „Bots“ blockieren kannst.
Bei den Suchergebnissen handelt es sich aber um ganz normale Profile und Seiten.

Es geht dabei um folgenden Statusbeitrag, der auch Screenshots beinhaltet und zeigt, wie man vermeintliche Spione auf Facebook blockiert:

Screenshot mimikama.at

Screenshot mimikama.at

Fact Checker von Facebook.

Das sind Zuckerburgs „Bots“ (Spione), die dein Profil verfolgen und deine Posts melden.

Alle Fact Checker blockieren. Damit hast du wieder mehr Ruhe. Bei mir waren es 45.

Auf Einstellungen/Privatsphäre —> Einstellung—> Blockieren und dann oben auf das blaue + und dort Fact Checker eingeben und dann alle blockieren, die da stehen.

Der Faktencheck

Dass manche Facebook-Nutzer andere Nutzer für Spione der Social Media-Plattform halten, ist nicht neu. Bereits im Jahr 2017 wurden Stimmen laut, die etwas Ähnliches behaupteten. (wir berichteten)

Aber so etwas wie einen „Facebook-Spitzel“ gibt es nicht. Es handelt sich hierbei um eine falsch interpretierte Beobachtung. Natürlich funktioniert das, aber in Wahrheit liefert die Beschreibung nicht wirklich das behauptete Ergebnis.

- Werbung -

Auch wenn klar ist, was der Beitragsersteller meint, macht das Blockieren von Nutzern mit dem Suchbegriff „Fact Checker“ technisch gesehen keinen Sinn. Die gefundenen Profile und Seiten sind nämlich keine Spione, sondern haben lediglich einen Teil des Suchbegriffs irgendwo in ihrem Profil vermerkt. Diese Suchergebnisse sind reine Zufallstreffer nach einem sehr allgemeinen Suchmuster. Facebook sucht auch teilweise dort, wo man aufgrund der Privatsphäreeinstellungen selbst nicht nachschauen kann.

Fazit:

Nur weil Facebook-Profile oder -Seiten einen Teil des gesuchten Wortes beinhalten, heißt das nicht, dass sie Spione von Mark Zuckerberg sind. Zudem dürften Facebook-Mitarbeiter als solche gar nicht über die Suche erkennbar sein, außer sie markieren sich absichtlich als Mitarbeiter des Konzerns.

Wenn du also alle Profile oder Seiten mit dem Suchbegriff „Fact Checker“ blockierst, dann sind das ganz normale Nutzer wie du und ich, aber ganz sicher keine „Bots“ oder „Facebook-Spitzel“.

Coronavirus SARS-CoV-2: Wir brauchen deine Unterstützung


Der Coronavirus SARS-CoV-2 stellt uns als Gesellschaft und als Mimikama vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Unsere Unterstützung an der Gesellschaft ist es, gegen Fakenews anzukämpfen und dies mittlerweile fast 20 Stunden pro Tag. Gegenüber anderen Medien, haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstützen Sie uns und tragen auch Sie dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern.
Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -