Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

image Da uns viele Fans von Zuerst denken – dann klicken gebeten haben darüber zu berichten machen wir dies an dieser Stelle sehr gerne. Es macht seit Wochen bereits ein Wurm die Runden welcher sich “Mein Top-Profil-Stalker” nennt! Mit einem Link im Posting, welcher sich “Schau dir an wer dein Profil sieht” wird die Neugier der Nutzer geweckt und viele klicken diesen Link an! Man gelangt dadurch auf eine Webseite, welche nicht von Facebook stammte und der Nutzer wird darauf hingewiesen das er nun ein Script in die Browserzeile einfügen muss um seine Profilaufrufe sehen zu können! Durch diese Aktion erstellt der Nutzer (ohne das er es gleich bemerkt) eine Veranstaltung (Event) welches sich wiederum “WOW Jetzt kannst du sehen wer sich dein Profil ansieht!” Bei dieser Veranstaltung befindet sich wiederum ein Link! Wenn man nun diesen Link klickt beginnt das Spiel von vorne!

- Sponsorenliebe | Werbung -

So sehen die Postings aus

image

So sehen die Seiten aus bei welchen man das Script in die Browserzeile kopieren muss

image

Danach erscheint dieses Posting

image

So sieht eine dieser Veranstaltungen aus

image

Dieses Script bewirkt, dass man an ALLE SEINE FREUNDE eine Einladung zu dieser Veranstaltung senden!

Durch das Anklicken der Veranstaltung passiert einmal gar nichts ABER wenn man den LINK bei “Weiteren Informationen “klickt dann beginnt der Wurm sein Spiel von vorne!

Am besten ist es die VERANSTALTUNG ZU ENFERNEN UND ZU MELDEN! Dies kann man am ENDE der Veranstaltungsseite machen:

image

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady