Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Entgegen aller Gerüchte ist Facebook nicht out, es sind lediglich weniger Jugendliche, die sich anmelden. Zwar werden auf Facebook immer noch recht viele private Bilder geteilt, jedoch ist die Menge durchaus rückläufig, dabei ist doch ausgerecht der Firma Facebook an privaten Bilder der User gelegen, doch die teilen lieber 10 Katzenbilder und semilustige Brexit Sprüche als eine Privataufnahme. Facebook startet jetzt sozusagen als Gegenmaßnahme ein neues Feature, das die User wieder dazu bringen soll vermehrt eigene Fotos zu teilen.


SPONSORED AD

- Sponsorenliebe | Werbung -


Damit werden die Schnappschüsse automatisch in Galerien oder Minivideos zusammengeschnitten. Automatisch klingt ja schon fast wieder verlockend, sind die meisten User bezüglich von Videoschnitt dann doch eher talentfrei und dann bietet die App auch noch DAS: Aufnahmeorte oder Zeitabläufe werden erkannt und dann wird alles peppig aufbereitet. Musikalisch wird das Ganze dann auch noch mit erbaulichen Melodeien mit so hinreissenden Namen wie, Playful, Night Out, Nostalgic, Birthday oder, für die, die es episch mögen, Epic.

Bedenkt man nebenbei auch noch, dass sowohl Apple und Google bereits Apps anbieten, die durchaus in der Lage sind selbiges zu leisten, so könnte man an dieser Stelle den Verdacht äußern, dass Facebook hier nur auf die Angebote der Konkurrenz reagiert.

image

Facebook setzt hier verstärkt auf Clips, wie bereits schon mit Einführung der Livevideos und der Videokommentarfunktion. Vielleicht sind die Gründe rein monetärer Art, denn schließlich könnten ja passende Werbeeinblendungen zum Thema des Clips eingeblendet werden. Etwas weiter ums Eck gedacht, könnte es ja auch ein Versuch sein, die „verlorene“ Jugend zurück zu holen, die jungen Leute stehen ja total auf Clips..

Waren es in den letzten Jahren eher irgendwelche optischen OPs, die Facebook an sich vorgenommen hat, so rollt seit einigen Monaten eine wahren Feature Update Welle über die Nutzer hinweg, natürlich werden diese Features ihre Liebhaber finden, auch wenn die privaten Bilder wohl doch weiter rückläufig bleiben werden, sehr zur Freude der Datenschützer, aber die Werbebranche wird sich über das Angebot sicher freuen und das Rufen nach der Möglichkeit eigene Musik einzubinden wird nicht lange auf sich warten lassen, denn spätestens nach dem zwanzigsten epischen mit epischem Epic unterlegten Clip werden die User ungeduldig werden. Interessant dürfte es werden, wie lange das Feature genutzt wird, denn der gemeine Facebook User hat ja kaum mehr Zeit längere Texte zu lesen, weshalb sich ja die Memes so vehement durchsetzen, eine Parole in Schlagworten hingeschleudert zieht mehr Interessenten und „Leser“ an, als manch Text, der in langen Stunden mit Recherche belegt, im stillen Kämmerlein verfasst wurde. Vielleicht wird es sich herausstellen, dass die per App geschnittenen Clips zu langsam sind für die schnelllebige Userwelt auf Facebook.

Für mich persönlich bleibt es zunächst ein „wers braucht“ Feature, wobei ich es sicher einmal antesten werden, nur um mitreden zu können und zu wissen über was ich meckere *zwinker*.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady