-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

image Likejacking-Spammer Seiten, welche sich auf Facebook verteilen, verdienen bis zu 18.000 EUR! Tagtäglich berichten wir und auch andere Plattformen über das Thema "Likejacking". Likejacking bedeutet nichts anderes als das man auf einen "unsichtbaren" Gefällt mir Button klickt und dieser dann als Posting, auf die Pinnwand der Facebooknutzer, aufscheint. Dieses Posting hat wieder zufolge, dass die "Freunde" das Posting sehen und ebenfalls denn "unsichtbaren" Gefällt mir Button klicken. Der unsichtbare Gefällt mir Button ist zu 90% hinter den ganzen Fakevideos versteckt. Der Nutzer wird durch den Klick auf dem Link im Posting auf eine Spammer Seite weitergeleitet. Auf dieser Seite gibt es dann ein angebliches Video zu sehen. Von YouTube und CO wissen wir das man sich ein Video nur dann ansehen kann wenn man auf den "Play" Button des Videos klickt. Bei den Spammer Videoseiten ist das aber nicht so denn ein Script im Hintergrund verfolgt (unsichtbar) denn Mauszeiger und daher ist es völlig egal wohin man klickt es wird zuerst immer der "Gefällt mir" Button ausgelöst, welcher sich im unsichtbaren Script befindet. Die Frage nun "WARUM GIBT ES DIESES LIKEJACKING UND WAS BRINGT DIES DEN SPAMMERN"? Antworten dazu gibt es in diesem Beitrag.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

WARUM GIBT ES DIESES LIKEJACKING UND WAS BRINGT DIES DEN SPAMMERN

>> WIE LIKEJACKING FUNTKTIONIERT haben wir in diesem Beitrag bereits beschrieben!

Es gibt zwei Punkte warum es Likejacking überhaupt gibt:

1. GELD

2. VIREN

1. Betrüger / Spammer erstellen eine Webseite auf welcher ein angebliches Video zu sehen ist.

2. Im Hintergrund wird ein kleines JavaScript in die Seite programmiert welche nur das Ziel hat den Mauszeiger zu verfolgen und denn Gefällt mir Button auf Facebook auszulösen.

3. Auf dieser Seite befinden sich zum einen WERBEANNER bzw. TEXTWERBUNG und mit diesen beiden Werbeformen verdienen diese Spammer enorm viel Geld.

EIN BEISPIEL WIE DAS GESCHÄFTSMODELL SOCIAL SPAM FUNKTIONIERT!

  • Für Like-User bekommen die Spammer rund 10.000 EUR
  • Für die Werbung etwa: 3.000 EUR
  • Für Malware: 5.000 EUR

Summe: 18.000 EUR

Diese genannten 18.000 EUR  sind für nur 1 Stunde Arbeitszeit (Programmieren der VideoFakeSeite) ein anständiger Stundenlohn.

Freilich muss man auch noch eine Art ‚Auslastung‘ berücksichtigen, nicht alle User können zu Geld gemacht werden und nicht immer gibt es Kunden. Auch werden Dienstleister bezahlt werden müssen. Doch nimmt man selbst sehr vorsichtige 5% tatsächlicher Einnahmen, wären das von den 18.000 Euro Potential noch 900 Euro. Multipliziert mit den Anzahl an aktiven Seiten ergaunern sich die Betrüger da mehrere Monatsgehälter täglich…

>> Weitere Zahlen und Fakten finden Sie auf der Seite des webwizrad.at im Bericht "Das Geschäftsmodell Social-Spam"