Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Im Moment bekommen sehr viele Facebook-Nutzer eine Nachricht von einem Kontakt (Freund) mit dem sie bereits befreundet sind. Für den Empfänger also kein Unbekannter. In der Nachricht findet der Empfänger folgendes vor: “Ich mag dieses Foto von dir Smiley“ Gefolgt von einem Link zu einer App.

- Sponsorenliebe | Werbung -

image

Scrennshot so einer Nachricht. Gut zu erkennen, dass die beiden Facebook-User miteinander befreundet sind und das der Link zu einer App verweist.

Ich mag dieses Foto von dir!

Mit diesem Titel werden wohl einige User neugierige und klicken diesen, denn wer möchte nicht gerne sehen, wer ein Foto von einem mag! Wenn man dem Link klickt, dann öffnet sich eine Facebook-Seite.


SPONSORED AD

ACHTUNG! Hierbei handelt es sich jedoch NICHT um eine Seite von Facebook, sondern diese wurde von Betrügern nachgebaut.

Auf dieser findet man ein “LOGIN” vor. Gibt man hier nun seine Daten bekannt, dann wandern diese 1:1 in die Hände der Betrüger, die dann das jeweilige Konto knacken.

image

Scrennshot der Seite, die sich nach dem Klick öffnet. Das Login-Formular wurde mittels einer App von den Betrügern in das eigentliche Facebook-Layout eingebaut. Für das Opfer wirkt es daher so, als würde er sich noch auf Facebook befinden.

Warum sendet mir ein “Freund” so eine Nachricht überhaupt?

Auch wenn es den Anschein macht, aber es ist nicht direkt der Freund der diese Nachricht versendet sondern es handelt sich hierbei entweder um

  • eine Browsererweiterung
  • eine bösartige App oder im schlimmsten Fall
  • um einen Trojaner

der diese Nachricht, OHNE das es der Betroffene weiß, versendet.

Wenn du also ein Betroffener bist, der diese Nachricht versendet dann…

  • Kontrollieren deine BROWSERERWEITERUNGEN des Browsers und entfernen jene die dir nichts sagen oder dubios vorkommen.
  • Kontrolliere deine Facebook-APPS und entferne ebenfalls jene die dir nichts sagen oder dubios vorkommen.
  • Überprüfen deinen Rechner auf Viren und Trojaner mittels einer Sicherheitssoftware
-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady