Produktempfehlung: Kaspersky lab
-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

image Nach der Spamwelle auf Faebook erreicht nun das Soziale Netzwerk eine neue "Video-Welle". Mit aussagekräftigen Titeln wie "Junges Mädchen bricht sich fast das Genick" oder "Beim Strippen erwischt" wird die Neugier der Facebook-Nutzer geweckt und immer wieder sind es die gleichen Domainnamen welche hinter den Videos stecken. Mittlerweile wird aber offiziell auf den externen Webseiten darauf hingewiesen, dass man die Videos automatisch mit seinen Freunden teilt sobald man auf den "Play" Button klickt! Ist zwar ganz nett dieser Hinweis aber in erster Linie geht es darum, dass die Facebook-Nutzer das Video sehen möchten und nicht der "Teilen" Gedanke im Vordergrund steht. Die Facebook-Nutzer werden dadurch GEZWUNGEN das Video zu teilen und so verteilt sich dieses in nur wenigen Minuten an Hunderte von Freunden!

Diverse externe Seitenbetreiber gehen sogar noch einen Schritt weiter…

…und schreiben auf Ihre Pinnwand, dass sich auf der Seite keine Hacks, keine Viren, keine Trojaner sowie keine Abofallen befinden und das niemand zu schaden kommt! (Kann man nun glauben oder nicht) Warum machen dann diese Betreiber solche externen "Video-Seiten"? Ganz einfach…GELDMACHEREI! Bei jeden dieser Videoseiten werden Werbefenster platziert. Zum Teil sind diese in der Seite integriert und zum Teil öffnen sich Popup Fenster! Bei diesen Popup Fenstern wird man wieder hinter das Licht geführt denn ein Klick auf das Wort "Close" bewirkt nicht das Schließen des Fensters sonder es öffnet sich das eigentliche Werbefenster!

Eine Videoseite mit einem Werbefenster

image

Ein Klick auf "CLOSE" bewirkt nicht das Schließen des Popup Fensters sonder das Gegenteil- es öffnet sich ein Werbefenster! Da es keinen Alternativbutton für das Schließen gibt kommt man auch nicht drum herum sich die Werbung anzusehen.

Hier der Hinweis das sich das Video automatisch teilt:

image

Hier der Hinweis das sich auf der Seite keine Hacks, keine Viren, keine Trojaner und keine Abofallen befinden und das niemand zu Schaden kommt!

image

Wir als Werbegrafikdesigner entwickeln und programmieren Tagtäglich Webseiten und Datenbanken und durch unsere Tätigkeit schauen wir uns von diesen "Video-Seiten" immer den Quellcode an, also jenen Code welcher sich im Hintergrund der eigentlichen Seite befindet! Zumeist sind diese Seiten mittels html, php und Javascript programmiert und bei der Durchsicht dieses Codes erkennen wir den eigentlichen Link zu dem Video welcher in 99% dieser Seiten von YouTube stammt! Wir könnten also auch ohne einen "Teilen" Klick uns das Video bereits ansehen indem wir direkt den YouTube Link im Quellcode anklicken würden und nach unserer Erfahrung ist es so, dass die Titel dieser Videos vielversprechender sind als was Sie halten!

Ein typischen Beispiel:

Der "reißerische" TITEL: ALLE INFOS NACH JUSTIN BIEBERS SCHWEREN UNFALL!

Die Neugier des Facebook-Nutzers  wird hier mit einer "aussagekräftigen" Überschrift geweckt! Viele glauben und das Justin Bieber einen schweren Unfall hatte. Der Inhalt: "Das erste Video nach dem tragischen Unfall von Justin Bieber. Erste Bilder von ihm, Reaktionen der Fans und seine geschockte Familie"

Das Posting auf Facebook:

image

Die Seite nach dem Klick (man achte wieder auf die Werbung)

image

Wenn nun der Nutzer auf PLAY klickt wird das Posting (siehe oben) zuerst auf die Pinnwand gepostet und alle seine Freunde sehen dass und das Posting macht die Runde.

Der Quellcode:

Ein Blick in den Quellcode genügt und wir sehen den YouTube-Link

image

Auf YoutTube selbst dann erkennt man um was es wirklich geht!
Man erkennt, dass Justin Bieber bei der Serie CSI eine Rolle hatte und sonst nichts!

image

Fazit:

Diese Art der Verbreitung auf Facebook "Gefällt uns NICHT" denn zum einen werden Nutzer durch aussagekräftige Überschriften und Inhalte angelockt und das Versprochenen bekommt man nicht zu Gesicht.

Zum anderen werden diese Videos (Postings) geteilt ab dem Moment wo man auf Play klickt!
(Auch wenn man nicht direkt auf das "Play" Zeichen klickt sondern irgendwo bewirkt es das selbige denn die Seitenbetreiber haben einen "unsichtbaren" Gefällt mir Button eingebaut welcher dem Mauszeiger folgt!)