-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Ein Mann wirft einen Jungen (4) von einer Acht-Meter-Brücke. Ein Augenzeuge veröffentlichte das Video auf Facebook!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Mittlerweile berichten einige Medien zu diesem Vorfall und Nutzer wollen wissen, ob das stimmt:

image

Ja dem ist so!

Der Vorfall ereignete sich in Seatlle. Ein Mann steht auf einer Eisenbahnbrücke, hebt einen Jungen über die Brüstung und lässt diesen acht Meter in die Tiefe fallen. Der Wahnsinn daran ist, dass die Mutter des Jungen daneben steht und jubelt.

Die Washington-Post berichtet darüber, dass sich der Vorfall in Montesano zugetragen hat. Es handelt sich hierbei um die Devonshire Eisenbahnbrücke, welche einen beliebten Treffpunkt für Springer darstellt.

Ein Augenzeuge, der am Ufer lag, filmte den Vorfall und veröffentlichte das Video auf Facebook.

HINWEIS: An dieser Stelle haben wir das Video, welches von dem Augenzeugen auf Facebook veröffentlicht wurde, eingebettet. Wer möchte kann sich dieses ansehen. Kann auch einige Nutzer jedoch ggf. verstörend wirken.

Warum wurde das Video veröffentlicht- und was ist dem Jungen passiert?

Das Video selbst hat er veröffentlicht, um andere Eltern “wach zu rütteln”.

Der Washington-Post gegenüber sagte er:

„Wir springen hier schon sehr lange und wir wissen wie man sich dabei nicht verletzt“

sowie

„Wir wissen aber auch, dass man vorsichtig sein muss. Dieser Mann warf den Jungen einfach von der Brücke. Dieser klatsche mit dem Nacken direkt auf das Wasser und ging unter. Er schrie die ganze Zeit.“


SPONSORED AD


Augenzeugen konfrontierten die Mutter!

Augenzeugen konfrontierten die Mutter des Jungen. Für die Mutter jedoch wäre dies doch nur ein Spaß gewesen. Als die Augenzeugen die Mutter mit “Das kannst du doch nicht machen” anschreiben meinte sie nur ´ganz trocken:

“Es ist mein Kind und das geht euch alles nichts an”

Dem Jungen selbst ist nichts passiert, denn er tauchte dank einer Schwimmweste sofort wieder auf.

Die Polizei wurde alarmiert!

Andere Augenzeugen alarmierten die zuständige Polizei. Laut Auskunft des “Grays Harbor County Sheriff Office” muss ein Staatsanwalt nun entscheiden, ob die Mutter wegen Kindesmisshandlung angeklagt wird.

Der Mann, der das Kind von der Eisenbahnbrücke geworfen hatte, wurde als Freund der Mutter identifiziert. Gegen ihn wird mittlerweile ermittelt.

Quelle: Wahsington-Post