Hass, Hetze, Beschimpfungen. Dies alles kann man sich auf Facebook “erlauben”. Was aber gar nicht geht sind Nippel. Mit weiblichen Brustwarzen hat Facebook immer schon ein Problem gehabt.

Wir haben darüber schon berichtet wie z.B.: Hitler erlaubt – Brüste verboten, Eine dieser Personen verstößt gegen die Regeln von Facebook …, Gesicht oder Nippel! Was wird wo verpixelt? Es ist so! Facebook blockt eher Nippel als Hate-Speech-Kommentare.

Brustkrebs-Vorsorge!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

image

Wie aber soll man auf Facebook auf das so wichtige Thema der Brustkrebs-Vorsorge aufmerksam machen?

Das dachte sich auch die Brustkrebs-Selbsthilfegruppe Macma (Movimiento Ayuda Cáncer de Mama) und stellte ein kreatives Video zur Verfügung.


SPONSORED AD


Die Brustkrebs-Selbsthilfegruppe Macma standen vor der Aufgabe, wie sie eine Video-Anleitung zum Abtasten der Brüste realistisch darstellen könne – ohne das Facebook dieses wieder entfernt.

Herausgekommen ist dass die einfach eine männliche Brust herangezogen hatten, die von Frauenhänden abgetastet werden.

Mit diesem simplen Trick umgehen sie nun diese seltsame Facebook-Richtlinie.

Der Statusbeitrag von Macma auf Facebook:

-Mimikama unterstützen-