Endlich wieder einmal eine erfreulichen Nachricht welche wir soeben von Facebook erhalten haben. Was bereits in früheren Zeit bereits funktionierte, dann aber deaktiviert wurde, ist wieder zurück. Es geht darum, dass man als Administrator ab sofort wieder seine Freunde zu einer Facebook Seite (Facebook Pages) persönlich  mittels einer Benachrichtigung einladen kann. Facebook hat lange Zeit die "direkte" Einladung "gesperrt" gehabt. Man konnte eine Seite seinen Freunden nur "Empfehlen"  und Empfehlungen wurden nie wirklich richtig angenommen. Mit der persönlichen und direkten Einladung bekommt nun eine Fanpage wieder mehr Aufmerksamkeit. Was diese bedeutet bzw. wie das Ganze aussieht haben wir in diesem Artikel für Euch beschrieben!

- Sponsorenliebe | Werbung -

Wo findet man den Menüpunkt "Freunde einladen"?

Der Menüpunkt befindet sich in der rechten Spalte

image

Nachdem man einen / oder mehrere Freunde ausgewählt hat bekommen diese eine Persönliche Nachricht bzw. ein Mail mit der Info das Sie soeben zu einer Fanpage eingeladen wurden.

image

Nach einem Klick auf die Einladung gelangen die Freunde sofort auf die Fanpage, auf welcher Sie dann die Möglichkeit haben auf "Gefällt mir" zu klicken.

image

Zeitgleich bekommen die Freunde eine E-Mail welche wie folgt aussieht:

image

Grundsätzlich begrüßen wir diese "Neuerung" sehr aber was uns daran stört ist, dass diese Funktion nur dem Administrator einer Fanpage vorbehalten ist und die Fans einer Fanpage diese Möglichkeit nicht haben.

Fans bleibt daher also nur die Möglichkeit eine Fanpage direkt mit seinen Freunden zu teilen.

Die "Teilen-Funktion" findet man im unteren Bereich der linken Spalte

 image

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady