Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Hier gibt es, unserer Erfahrung nach, keine Karten fürs Musical zu gewinnen!

- Sponsorenliebe | Werbung -

Und wieder reiht sich eine weitere Seite bei den möglichen Fake-Gewinnspiel-Anbietern ein und teilt noch dazu die Gewinnspiele anderer Seiten, wie zum Beispiel Deko Ideen, die in mehreren Ausführungen auf Facebook zu finden ist. Von so vielen Fakes bekommt man schon direkt Kopfschmerzen…

Auf die Seite aufmerksam machten uns mehrere Nutzer, nachdem ein Gewinnspiel für Musicalkarten, direkt nach dem Auslaufen der ersten Verlosungsrunde, nochmals eingestellt wurde.

Es geht dabei um folgendes Angebot:

image
Bild im Klartext:

Musical Gewinnspiel

Wir velosen 3×2 Tickets für ein Musical deiner Wahl + Unterbringung im Hotel

Um teilzunehmen einfach unsere Seite Heimathafen Hamburg
LIKEN
TEILEN verdoppelt die Gewinnchance (Kein muss!!!)

Und kommentieren für welches Musical du dich entscheiden würdest

Über jeden gelikten
Beitrag freuen wir uns natürlich besonders.

GEWINNER GEBEN WIR am 22.04.18 UM 20:00 HIER ÖFFENTLICH BEKANNT

____________________
Achtung: Ihr müsste keine persönlichen Daten wie Name oder E-Mail – Adresse angeben.

Auf der Seite ist nur dieses Gewinnspiel zu finden und ein Link zu einem anderen Gewinnspiel. Darüber hinaus lässt sich exakt dasselbe Gewinnspiel auf mindestens zwei weiteren Seiten finden und zwar auf Bilderwerk und I love Kusel. Was haben alle drei gemeinsam? Richtig – wir haben es mit sehr unseriösen “Veranstaltern” zu tun.

Ein Schnelltest ergibt nämlich als Ergebnis, dass auch hier kein transparentes Unternehmen dahinter stecken kann:

image

Überraschend ist es nicht, dass man hier nichts vorfindet… ein vertrauenswürdiges Unternehmen würde hier transparent angeben, mit wem es der Nutzer zu tun hat und worauf man sich einlässt. Es gibt hier schlicht und ergreifend keinen Verantwortlichen!

Von irgendwelchen fehlenden Teilnahmebedingungen braucht man hier gar nicht zu sprechen!

Heimathafen Hamburg sind dann wohl im Endeffekt nur die Likes wichtig (wie sie es selbst schon fast verraten „über ein Like freuen wir uns besonders“).

Zum anderen sind die Aussagen anderer Nutzer hier richtungsweisend. Auf die Frage, wer denn nun gewonnen hätte, gibt es keine Antwort, stattdessen wird dasselbe Gewinnspiel einfach nochmals ausgerufen. Das Datum hat sich einfach um eine Woche verschoben.

Tja, so leid es uns tut. Fake-Gewinnspiele haben auf Facebook eine lange Tradition und auch wenn es wirklich sehr schön wäre, Eintrittskarten, ein iPhone oder einen nagelneuen Audi zu gewinnen… diese Preise sind schlicht erfunden, nein es gibt sie einfach nicht.

Ergebnis:

Bei dieser Seite handelt es sich um eine “likegeile”-Sammelseite, die nur darauf aus ist, möglichst viele Fans zu sammeln, um die Seite später für viel Geld zu verkaufen.

Leute! Wacht auf! Auf Facebook will euch nicht jede dritte Seite etwas schenken, sondern man nutzt euch aus! Wer wirklich etwas Reales gewinnen möchte, der sollte zumindest sicher gehen, dass es sich um ein offizielles Gewinnspiel handelt. Steht kein realer Anbieter hinter einem Gewinnspiel, dann liked die Seite nicht! Merkt man, dass sich ein Gewinnspiel immer und immer wieder wiederholt und auch noch andere unseriöse Seiten verlinkt – meldet diese Fakes!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady