Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Im Moment bekommen wir viele Anfragen von besorgten Usern, die eine Information direkt von Facebook bekommen. In dieser heißt es, dass Facebook verdächtige Kontoaktivitäten festgestellt habe.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Um diese Meldung geht es

image

Die Information im Wortlaut:

Wir haben verdächtige Kontoaktivitäten festgestellt

Offenbar wurden über dein Konto Spam-Nachrichten verbreitet, da ein anderer Nutzer oder eine Webseite Zugriff auf einige deiner vertraulichen Kontoinformationen erhalten hat.

Dies passiert manchmal, wenn Spammer eine gefälschte Seite erstellen, die mit großartigen Angeboten lockt (z. B. kostenlose Flugtickets) und im Gegenzug bestimmte Informationen zu deinem Konto wie etwa einen Zugriffsschlüssel erhält.

Wir haben dein Konto gesichert und werden dir bei der Bereinigung aktueller Kontoaktivitäten, die nicht direkt von dir kamen, behilflich sein.

Status der Prüfung: OFFEN

Im Moment wissen wir noch nicht, warum diese Warnung im Moment so oft angezeigt wird bzw. welche User genau betroffen sind. Wir wissen auch nicht, warum hier als Beispiel “kostenlose Flugtickets” erwähnt werden, denn solche Angebote sind im deutschsprachigen Raum auch nicht bekannt.

Sobald wir weitere Information haben, werden wir diesen Bericht ggf. ergänzen!

-Sponsorenliebe-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady