-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Wie aus den Medien bekannt wurde, hat ein Fakeprofil das auf “Prince Harry” lautete, einen Unternehmer aus dem Bezirk Oberwart (Burgenland – Österreich) um insgesamt 27.500 EUR erleichtert.

Ein Unternehmer aus dem Bezirk Oberwart dürfte einem dreisten Internet-Betrug zum Opfer gefallen sein. Der Mann, der früher eine Bodenlegefirma betrieben hat, wurde via Facebook von einem User namens „Prince Harry“ kontaktiert. Er solle um eine Million Pfund die Böden des Buckingham-Palasts in London sanieren, lautete das Angebot.

image
Anmerkung mimikama.at. Dies ist NICHT das Fakeprofil, dass den Unternehmer betrogen hat. Es stellt jedoch ebenfalls ein Fakeprofil von Prince Harry dar.

Doch statt den Großauftrag zu erhalten wurden dem Burgenländer nach und nach insgesamt 27.500 Euro herausgelockt, bestätigte die Polizei Oberwart einen Bericht des „Kurier“ heute, Samstag. Das Geld hatte der Unternehmer für angebliche Sicherheitsleistungen und Firmengründungen in England überwiesen.

Schließlich dämmerte dem Mann, dass er Opfer eine Betruges geworden war, und er vertraute sich am Freitag der Polizei an. Dass er sein Geld jemals wiedersehen werde, sei unwahrscheinlich, so einer der ermittelnden Beamten.

ORF.at schreibt dazu:

Für eine angebliche Firmengründung in Großbritannien zahlte er 2.500 Euro auf ein Konto bei einer englischen Bank. Damit nicht genug, wurde der Südburgenländer nach und nach aufgefordert weitere Geldbeträge zu überweisen um das Geschäft auf Schiene zu bringen, als Sicherheitsleistungen wie es hieß.

Insgesamt investierte der Mann rund 27.500 Euro in das vermeintliche Millionengeschäft mit dem britischen Königshaus, ehe es ihm dämmerte, dass er Opfer eine Betruges geworden war. Er wendete sich an die Polizei, die in dem Fall jetzt ermittelt. Aber dass er sein Geld jemals wiedersehen werde, sei unwahrscheinlich, heißt es seitens der Polizei.
Quelle und Verweis: http://burgenland.orf.at/news/stories/2636433/

Der Kurier wiederum schreibt:

Die Ermittler stufen die Chancen, dass er das Geld wieder bekommt, gering ein. „Genaues können wir noch nicht sagen“, erklärt ein Beamter.
Quelle und Verweis: http://kurier.at/chronik/burgenland/burgenlaender-fiel-auf-prince-harry-herein/55.952.283

-Mimikama unterstützen-