Wir lieben es einfach – Oida! Und wir verwenden es bei uns in Wien jeden Tag – Oida!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Sehr oft haben wir Besuch von diversen Fernsehsendern aus Deutschland bei uns in im Büro und es gibt zwei Wörter, welche man von uns immer hören möchte. Das wäre zum einen das Wort “Marüüünbam”. Damit ist unser Marillenbaum gemeint. In Deutschland auch als Aprikosenbaum bekannt. Und zum anderen das Wort “Oida”.  Das Wort “Oida” bedeutet so viel wie “Alter”. Aber bei uns in Wien hast des anfoch nur “Oida”. Das Wort “Oida”, gepaart mit dem Wiener Schmäh, das kann schon was! Die Schauspielerin Ewa Placzynska hat mit dem Wort “Oida” einen Megahit im Netz gelandet.

Es handelt sich dabei um ein Video-Tutorial und Ewa hat hier das Wort “Oida” sehr leiwand erklärt!

HOW TO SPEAK VIENNESE USING ONLY ONE WORD. Video Tutorial. Thanks & Credits to Ewa Placzynska

Und nicht vergessen: Zuerst denken – dann klicken…Oida!

Verweise:

Web: EWA PLACZYNSKA
Facebook: https://www.facebook.com/ewaplaczynska

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady