Und wieder haben es Internetbetrüger auf Facebook-Nutzer abgesehen. Dem User wird ein Mercedes BENZ E63 2016 versprochen. Und der Nutzer muss nicht mehr wir LIKEN und ein FORMULAR ausfüllen….

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

image

FINGER WEG vor solchen GEWINNSPIELEN!

Niemand hat etwas zu verschenken. Es handelt sich auch nicht im die offizielle Facebook-Seite von Mercedes.

Dem Ersteller / den Erstellern (?) geht es nur darum an DATEN der Nutzer zu gelangen indem der Nutzer auf diese Seite (Schritt 4) umgeleitet wird:

image

Mit dieser Masche auf Facebook werden mal Zehntausende User an “Board” gezogen und die Ersteller wollen DATEN, DATEN, DATEN. Dies beginnt bei dem NAMEN sowie ADRESSE und endet am Ende mit der TELEFONNUMMER, der E-MAILADRESSE und dem GEBURTSTDATUM!

Sieht man sich das Impressum an, dann erkennt man eine “Lead” Firma, die wir schon von zig anderen Facebook-Seiten kennen:

image

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass solche Firmen meist nie direkt mit angeführter Facebook-Aktion direkt zu tun haben. Dies passiert meist und angeblich über sogenannten “Partnerprogramme”

Ziel ist es nun DATEN zu sammeln.  Diese sind notwendig, damit die Teilnehmer danach mit Werbemails, Werbeanrufen usw. regelrecht zugeschüttet werden, denn solche DATEN können wiederum von anderen Unternehmen gekauft werden.

Zusammenfassend!

  • Es werden eine oder mehrere Facebook-Seiten erstellt, die meist identische Produkte verlosen
  • Facebook-Nutzer werden auf diese Seiten mit hochwertigen Preisen angelockt
  • Damit die Seite rasch vieles Fans generiert, wird es dem Nutzer sehr einfach gemacht, an solchen Gewinnspielen teilzunehmen. Der Nutzer muss nur die Seite “LIKEN”, und den Beitrag “TEILEN”. Sprich der Nutzer muss kein Gewinnspielformular ausfüllen.
  • Im Nachhinein wird der Statusbeitrag / das Gewinnspiel “bearbeitet” und es wird in den meisten Fällen ein weiterer Schritt hinzugefügt, welchen der User absolvieren muss. Es handelt sich hierbei meistens um einen LINK / einen Verweis auf eine externe Webseite

Darum warnen wir:

Fake-Gewinnspiele tragen meist eine Gefahr mit sich: ab einer bestimmten Anzahl von Nutzern, die an dem “Gewinnspiel” teilgenommen haben, wird das “Regelwerk” verändert. Zu den bisherigen 3 Punkten (1.-“Teile” dieses Bild; 2.-“Like” dieses Bild; 3.-“Kommentiere” (“Schwarz” oder “Weiß”)) wird ein Vierter hinzugefügt, welcher einen Link zu einer Webseite trägt. Die Teilnehmer werden ab jetzt aufgefordert, diesen Link anzuklicken und die dortigen Anweisungen auszuführen. Teilweise ist dort auch eine Abofalle verlinkt, oftmals jedoch Lead-Gewinnspiele (Datensammler).

-Mimikama unterstützen-