Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

image Erst vor wenigen Tagen hat Facebook dem Thema Likejacking angesagt indem Facebook eine doppelte Bestätigung eingeführt hat (wir haben hier darüber berichtet)  taucht nun schon eine neue Variante des Likejackings auf um dies zu umgehen. Es wird wie immer ein Link auf Facebook zu einem Video gepostet. Wenn man auf diesen Link klickt kommt man auf eine externe Webseite, welche von Betrügern / Spammern erstellt wurde, Die Seite wurde mittels eines iframes eingebunden (ein iframe ist eine Seite in der Seite). Wenn man auf das Video klickt (egal an welcher Stelle) wird sofort der "Gefällt  mir" Button auf dem Profil des Facebooknutzers veröffentlicht. (das geschieht im Hintergrund und der Faceboonutzer bekommt dies im ersten Moment gar nicht mit). Kurz danach öffnet sich ein weiteres Fenster welches eine Hinweis gibt das man noch einen bestimmten Code benötigt um das Video sehen zu können. ACHTUNG! Beim anklicken dieses Links wird ein Viurs durch die dahinterliegende "Setup.exe" auf die Festplatte geladen.

So sieht das Fenster aus wo man angeblich den Code laden kann:

image

BLAUES PUZZELTEIL

Achtung! Immer wenn Ihr bei einem FAKEVIDEO diese Meldung seht:

"You are missing the Xvid MPEG-4 Video Codec – Click here to download the Codex"

dann ladet Ihr eine Installationsdatei auf Eure Festplatte welche sich "SETUP.EXE" nennt und wenn Ihr diese dann auch noch ausführt habt Ihr einen Virus installiert!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady