Soeben haben wir bemerkt, dass Facebook  es “duldet” wenn man sich in seiner Anmelde E-Mailadresse vertippt. Auch mit einem Tippfehler kann man sich also bei Facebook anmelden. Absicht? Ein Fehler? Wir wissen es im Moment noch nicht.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Hier ein Beispiel: Nehmen wir an unsere Anmeldeadresse wäre test@mimikama.at

image

Klar ist, dass man sich nun hier einloggen kann, da eben die korrekte Schreibweise in der E-MAILADRESSE gegeben ist.

Nun bauen wir einmal bewusst mehrere Tipp-Fehler in die E-Mailadresse ein und machen aus test@mimikama.at nun teest@mimikamaa.t

image

Und siehe da, wir können uns genau so einloggen, auch wenn die Mailadresse nicht korrekt eingegeben wurde.


SPONSORED AD

Ein weiterer Versuch! Nun geben wir eine E-Mailadresse ein, die es gar nicht gibt. Auch nicht bei uns im System. Diese lautet gibtesnicht@mimikama.at

image

Dies funktioniert jedoch nicht!

Facebook weißt darauf hin, dass diese Mailadresse keinem Konto zugeordnet werden kann. Und gibt automatisch unsere korrekte E-Mailadresse als Vorschlag an.

image

Was meinst du? Warum toleriert Facebook Tippfehler bei der Anmelde E-Mailadresse. (Funktioniert auch mit dem Usernamen)? Absicht? Bug?

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady