Seit dem 13.02.2018 dürfte es ein Facebook-Update gegeben haben. Wir haben hier bereits darüber berichtet.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Die neue Funktion befindet sich zwischen dem “Nutzernamen” und dem Verweis auf die “Startseite”

Melde dich schnell ab, damit sich jemand anderes bei seinem / ihrem Konto anmelden kann

Nutzer bekommen im Moment folgende Information angezeigt:

„Melde dich schnell ab, damit sich jemand anderes bei seinem / ihrem Konto anmelden kann.“

Warum gibt es eigentliche diese Funktion?

Vielen Nutzer fragen sich, warum es eigentlich diese Funktion gibt, denn eigentlich hat man ja nur ein Konto auf Facebook.

Zum einen gibt es Nutzer, die zwei Profile haben. Eines nutzen sie privat, das andere wiederum Geschäftlich. Oder auch gewisse Berufsgruppen wie z.B. Lehrer besitzen oft zwei Konten. Eines für die Schüler, das andere wiederum dann für Verwandte und Bekannte.

Was auch noch sehr oft der Fall ist, ist das sich mehrere Personen einen Computer zu Hause teilen. Sprich: Mutti, Vati und zwei Kinder teilen sich einen Computer und damit diese sich nun nicht mehr umständlich Ab- und Anmelden müssen, kann man nun mit dieser Funktion schnell zu dem anderen Konto wechseln, ohne sich vorher abmelden zu müssen bzw. könnte man hier direkt ein neues Konto hinzufügen.

Sieht dann so aus:

Melde dich schnell ab, damit sich jemand anderes bei seinem / ihrem Konto anmelden kann

Was sagt Facebook zu diesem Thema?

Im Hilfebereich findet man dazu folgende Information vor:

Wie kann ich auf meinem Computer zwischen Facebook-Konten wechseln?

Du kannst über das Symbol oben auf deiner Seite zwischen Konten umschalten. Somit können du und deine Familie oder deine Freunde schneller zwischen Facebook-Konten wechseln, wenn ihr denselben Computer verwendet.

Du kannst dich entscheiden, ob du dein Passwort speichern möchtest, um dich schneller anzumelden, oder nicht. Wenn du „Passwort speichern“ auswählst, bleibst du bei Facebook angemeldet und musst dein Passwort nicht bei jeder Anmeldung neu eingeben. Du kannst auch gespeicherte Anmeldedaten aus deinem Konto löschen und die Sicherheit zusätzlich erhöhen.

Wenn du nicht möchtest, dass Informationen zu deinem Konto vom Computer gespeichert werden, entferne dein Konto, indem du auf das „X“ neben deinem Namen klickst, nachdem du dich von deinem Konto abgemeldet hast. Bitte beachte, dass du dein Konto bei jeder Abmeldung entfernen musst.

Du kannst Informationen für bis zu 10 Facebook-Konten speichern. Beachte jedoch, dass es sich empfiehlt, nur die Konten von Personen zu speichern, die den Computer auch regelmäßig nutzen.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady