Facebook: "Ihr Konto wurde als gefälschtes Konto gemeldet"

Facebook: „Ihr Konto wurde als gefälschtes Konto gemeldet“

Von | 28. November 2019, 13:25

Immer wieder markieren Seiten wie „Warnung Zur Kontosperre“ oder „Facebook-Security“ Nutzer und drohen mit einer Kontosperrung.

Dabei geben sie vor, das Konto des Nutzers wäre als gefälschtes Konto gemeldet worden. Doch in Wirklichkeit ist es genau umgekehrt: Die Seite bzw. das Profil „Warnung Zur Kontosperre“ ist gefälscht:

Screenshot by mimikama.at

Screenshot by mimikama.at

Ihr Konto wurde als gefälschtes Konto gemeldet und stellt einen Verstoß gegen unserer Richtlinie dar. Dies führt dazu, dass Ihr Konto dauerhaft gelöscht wird.
Um eine Sperrung Ihres Kontos zu vermeiden, bitten wir Sie, Ihr Konto erneut zu bestätigen, um nachzuweisen, dass Sie der offizielle Eigentümer dieses Konto sind.

Klicken Sie auf den folgenden Link, um Ihr Konto zu bestätigen:

Wenn Sie Ihr Konto nicht erneut bestätigen, müssen wir Ihr Konto endgültig löschen und Ihr Konto wird aus irgendeinem Grund nicht wieder geöffnet!

Mit freundlichen Grüßen
Facebook-Sicherheit

Der Faktencheck

Hinter dieser Seite bzw. hinter diesem Profil steckt natürlich nicht Facebook.

Es handelt sich um Betrüger, die diesen oder ähnliche Beiträge auf ihrer Seite bzw. auf dem Profil öffentlich teilen und den entsprechenden Nutzer markieren. Sie behaupten, dass der Nutzer gegen die Richtlinien verstoßen habe und sich dieser sein Profil nochmals bestätigen muss. Kommt er dieser Forderung nicht nach, soll das Konto gesperrt werden.

- Werbung -

Das ist natürlich nur ein Vorwand, um den verunsicherten Nutzer via Link auf eine gefälschte Login-Maske zu locken. Die Phishing-Falle schlägt zu!

Wer hier seine Login-Daten eingibt, spielt sie direkt in die Hände der Betrüger. Diese können dann das Konto übernehmen und haben somit auch Zugriff auf alle Seiten und Gruppen, wo der Nutzer Adminrechte besitzt.

Wir kennen diese Masche bereits aus der Vergangenheit. Die Facebook-Profile nennen sich besonders gern Facebook-Security oder Kontosperrung.

Fazit

Wenn du markiert wirst und entsprechend die Drohung erhältst, dass dein Konto gesperrt wird, falls du es nicht verifizierst, solltest du diese auf jeden Fall ignorieren!

Hinter dieser Methode stecken Betrüger, die dein Facebook-Konto übernehmen wollen.

Ein guter Online-Schutz kann dir helfen einem Phishing-Versuch vorzubeugen. Er warnt dich vor potentiellem Datenverlust.

Das könnte dich auch interessieren: WhatsApp-Kettenbrief Kontosperrung und Datenklau!

Coronavirus SARS-CoV-2: Wir brauchen deine Unterstützung


Der Coronavirus SARS-CoV-2 stellt uns als Gesellschaft und als Mimikama vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Unsere Unterstützung an der Gesellschaft ist es, gegen Fakenews anzukämpfen und dies mittlerweile fast 20 Stunden pro Tag. Gegenüber anderen Medien, haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstützen Sie uns und tragen auch Sie dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern.
Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -