Facebook: Kein Start des Dating-Services am Valentinstag!

Facebook: Kein Start des Dating-Services am Valentinstag!

Von | 13. Februar 2020, 13:23

Start des Facebook Dating-Features aus Gründen des Datenschutzes verschoben

Facebook: Kein Start des Dating-Services am Valentinstag! – Das Wichtigste zu Beginn:

Irische Datenschutzbehörde hat zu spät von dem neuen Facebook-Service erfahren. Dieser konnte aufgrund der kurzen Frist nicht ausreichend geprüft werden. Der Start des Dienstes in Europa wurde nun verschoben.

Geplanter „Dating“ – Start zum Valentinstag geplatzt

Facebook plante den Datingdienst ab 14. Februar in Europa zu starten. In den USA ist die Funktion bereits seit September nach einer Testphase am Laufen.

Nach Bedenken eines irischen Datenschutzbeauftragten muss der Launch jetzt allerdings verschoben werden. „Facebook Dating“ sei laut der Behörde in Bezug auf Datenschutz nicht ausreichend geprüft worden.

- Werbung -

Datenschutzprüfung des Dienstes versäumt

Laut CNN habe die irische Datenschutzbehörde IDPC erst am 3. Februar von der Einführung des neuen Services erfahren. Da Facebooks europäische Zentrale in Dublin ansässig ist, ist in diesem Fall Irland mit der Beobachtung von Facebook und seinen Neuerungen beauftragt.

Mehrere Medien berichten, Facebook habe es versäumt, der Datenschutzbehörde eine Prüfung des Dienstes zu ermöglichen. Beamte hätten nun eine Inspektion bei Facebook vorgenommen, um schneller an relevante Unterlagen zu kommen.

Laut CNN ist dies das erste Mal, dass eine solche Durchsuchung bei einem Tech-Unternehmen durchgeführt wurde, seit die Datenschutzgrundverordnung 2018 eingeführt wurde.

Facebook bestätigt Verschiebung

Facebook möchte sicherstellen, dass das Produkt für den europäischen Markt reif sei.

„Wir haben sorgfältig gearbeitet, um strenge Sicherheitsvorkehrungen zu schaffen und diese Informationen mit der IDPC vor der Freischaltung geteilt“, erklärte eine Sprecherin des Unternehmens.

Quelle: Spiegel.de
Artikelbild: Facebook
- Werbung -
- Werbung -