Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Ja, es ist so: auch ein Facebooknutzer wird von Facebook am Morgen freundlich begrüßt.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Mimikama: Wahrheit

Wer folgendes Bild angezeigt bekommt, muss sich weder um die eigenen Accountdaten fürchten, noch um einen Stalker, der da postet (naja .. kann man jetzt auch wieder ..). Hier wünscht Facebook einfach einen “Guten Morgen”!

image

Diese Begrüßung hat auch keine weitere Funktion. Wirklich nicht. Sie ist einfach da, um dem entsprechenden Nutzer einen guten Morgen zu wünschen. Ebenso bedankt man sich beim Nutzer für den Besuch. Und wünscht auch noch einen guten Tag. Also bitte – wie kann Facebook nur …

Doch macht Facebook das bei allen Nutzern? Hier kommen wir nämlich zu einem etwas interessanteren Teil:

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 1)

Nein, nicht alle!

Nach Nutzerauskünften bekommen nicht alle diesen schönen guten Morgen gewünscht. Mit Blumen. Und Facebooksymbol. Und nicht vorhandener Schaltfläche. Ok, es gibt da ein Dropdown-Menü. Wenn man also, an der oberen rechten Ecke der Einblendung, auf das Pfeilsymbol klickt, bekommt man ein Menü angezeigt.

image

Aber Facebook ist da ungerecht zu seinen Nutzern: während manche täglich fröhlich in den neuen Tag begrüßt werden, gehen andere noch leer aus. Doch wer bekommt nun diese Meldung angezeigt? Vermutungen gehen dahin, dass Nutzer, welche nicht täglich bei Facebook reinschauen, hier ein wenig Honig ums Maul geschmiert bekommen. Das ist zwar so weit unbestätigt, jedoch tauchte diese Meldung verstärkt bei den Profilen auf, die eben nicht täglich genutzt werden.

Facebook ist da ungerecht zu seinen Nutzern: während manche täglich fröhlich in den neuen Tag begrüßt werden, gehen andere noch leer aus. Ebenso verschwindet diese Mitteilung auch jeweils nach einmaliger Ansicht, wenn man also im Laufe des Tages nochmals Facebook besucht, ist der “Guten Morgen” Wunsch nicht mehr zu sehen und auch nicht mehr über die Timeline abrufbar.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady