Seit Tagen geistern dubiose Seiten auf Facebook herum. Man könnte den Eindruck haben, dass es Seiten von der britischen Sängerin “ADELE”.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Mimikama: Warnung vor...

Dem Nutzer werden hier Tickets für ein Konzert versprochen. Doch Achtung! Diese Seiten sind nicht von ADELE und zu 99,9% kann man hier auch KEINE Tickets gewinnen. Es gibt mehre Seiten auf Facebook. Eine nennt sich:  “Gewinne Tickets für das ausverkaufte Adele Konzert im Hallenstadion” eine andere wieder: “Tickets für Adele im Hallenstadio – Grosse Verlosung

Gewinne Tickets für das ausverkaufte Adele Konzert im Hallenstadion

image

Tickets für Adele im Hallenstadio – Grosse Verlosung

image

Nicht nur das auf der genannten Seite urheberechtliche Fotos verwendet werden, man findet hier auch kein Impressum sowie keinerlei Kontaktinformation auf dieser Seite vor. Auch Teilnahmebedingungen, für das angekündigte Gewinnspiel, sucht man vergebens auf der Seite.


SPONSORED AD

Fangenerierung!

Diese Methode kennen wir bereits von anderen dubiosen Gewinnspielseiten auf Facebook. Mit tollen Preisen lockt man Facebook-Nutzer auf die Seite, damit hier eine Fangenerierung stattfindet. Zu gewinnen gibt es hier nie etwas.

Solche Statusbeiträge werden auf dieser Seite im Moment veröffentlicht:

image

oder

image

Alles Bockmist!

Wer ist Veranstalter des Gewinnspieles?
An wem kann man sich wenden?
Wer darf eigentlich daran teilnehmen (Stichwort: Teilnahmebedingungen) usw. usw.

Über einen Statusbeitrag haben wir uns sehr gewundert!

Hier steht:

Leider ist es uns nicht gelungen, an weitere Tickets für das Zusatzkonzert ranzukommen. Das Konzert ist wieder innerhalb von Minuten ausverkauft. Die vier Tickets für das erste Konzert liegen jedoch bei uns im Büro und wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück bei unserem Wettbewerb!

Wobei ein Nutzer hier mitdenkt Daumen hoch und hinterfragt wo eigentlich das erwähnte Büro ist. Und auch das ein Impressum notwendig sei.

image

Fazit

Diese Gewinnspielseiten laufen immer nach den selben Schema ab: Liken, Teilen, Kommentieren.

Also jene 3 Interaktionen, mit denen eine Seite die meiste Reichweite auf Facebook erzielt, ohne auf Facebook bezahlte Werbung schalten zu müssen. Klar gibt es Gewinnspielrichtlinien, die von Facebook herausgegeben wurden, aber diese interessiert den Ersteller solcher Seiten nur sehr wenig bis gar nicht und Facebook selbst reagiert hier auch nicht.

Es gibt für dies nicht einmal eine gesonderte Meldefunktion/Option, die man als User nutzen könnte. Auch von der rechtlichen Seite her laufen diese Gewinnspiele nicht korrekt ab, denn gerne wird auf Teilnahmebedingungen, sowie auch einen Kontakt bzw. auf ein Impressum verzichtet.

Billige und unerlaubte Tricks!

Solche Gewinnspiele, bei denen man “den Beitrag teilen muss um einen Gewinn abstauben zu können” sind ganz billige sowie auch unerlaubte Tricks um mehr Fans für seine Seite zu gewinnen.
In 99,9 % der Fälle, so wie wir diesen oben beschrieben haben, steckt kein echter Gewinn dahinter!

An dieser Stelle nochmals die Gewinnspielrichtlinien auf Facebook:

E.    Promotions

1. Wenn du Facebook nutzt, um über eine Promotion zu berichten bzw. diese zu organisieren (z. B. Preisausschreiben oder Verlosungen), so bist du für die den ordnungsgemäßen Ablauf dieser Promotion verantwortlich; dazu gehören folgende Elemente:

a.   Die offiziellen Regelungen,
b. die Angebotsbedingungen und Auswahlkriterien (z. B. Alters- und Wohnsitzbeschränkungen) und

c. die Einhaltung der geltenden Regelungen und Vorschriften, welche die Promotion sowie alle angebotenen Gewinne regeln (z. B. Registrierung und Einholung notwendiger regulatorischer Genehmigungen).

2. Promotions auf Facebook müssen folgende Elemente enthalten:

a.   Eine vollständige Freistellung von Facebook durch jeden Teilnehmer.
b.   Anerkennung, dass die Promotion in keiner Verbindung zu Facebook steht und in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert wird.

3. Promotions können auf Seiten oder in Apps auf Facebook organisiert werden. Persönliche Chroniken und Freundschaftsverbindungen dürfen nicht für die Organisation von Promotions genutzt werden (beispielsweise sind Aufforderungen wie „teile diesen Beitrag in deiner Chronik, um teilzunehmen“ oder „erhöhe deine Gewinnchancen durch Teilen in der Chronik deiner Freunde“ und „markiere deine Freunde in diesem Beitrag, um teilzunehmen“ sind nicht erlaubt).

4. Wir werden dich nicht bei der Organisation deiner Promotion unterstützen und du stimmst zu, dass du auf eigenes Risiko handelst, wenn du unseren Dienst für die Organisation deiner Promotion nutzt.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady