Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

Mit dem "Gefällt mir" bzw. "Like" Button möchte sich Facebook künftig auch in fremden Webseiten einbringen! Dein eigener Freundeskreis kann dich dadurch dann überall im Interent begleiten wo auch du gewesen bist und gesagt hast "Gefällt mir". Angeblich werden erhobene Daten nicht weitergegeben (Hmmm…Facebook…Datenschutz usw.?!)

Ab sofort kann man auf seiner eigenen Webseite u.a. den "Gefällt mir" Button einbauen. So kann es nun durchaus passieren das du aufeinmal einen deiner "Freunde" auf anderen Webseiten findest da auch er den "Gefällt mir" Button geklickt hat! Dies wird durch einen neue Schnittstelle bzw. über ein Plug-In für Webseitenbetreiber möglich.

image Das neue (Social) Plug-In fügt persönliche Daten des Facebook Nutzers in fremde Seiten ein, ohne die Daten an die Betreiber der Webseite, auf welcher sich der "Gefällt mir" Button befindet, zu übermitteln. Die persönlichen Inhalte sollen ausschliesslich dem Nutzer angezeigt werden. Dieses Plug-In sind vorgefertige Code-Teile welche die Webseiten-Betreiber unkompliziert einbauen können. So gibt es ein Plug-In das Freunde anzeigt die einen bestimmten Teil der Webseite bereits zuvor besucht haben und auch “liken”. Auch die Bilder der Freunde könnten dann etwa direkt neben einem Nachrichtenartikel aufscheinen.  Auch die anderen Tools können auf diese Weise überall integriert werden.

Es gibt bereits ein  Facebook"Like"-Plugin für WordPress!
Diesen fügt man einfach an der gewünschten Stelle (zum Beispiel unterhalb der Artikelüberschrift bzw.unter dem Artikel) in der Datei single.php ein. Der Button wird über einen iframe geladen.

Vorteile: Der Seitenaufbau wird beim Laden der Website nicht an der Stelle unterbrochen, auch ist der Button nicht SEO-relevant und der Button funktioniert auch mit Caching-Plugins wie WP Super Cache.

Im Code-Generator in der Developer-Sektion bei Facebook lässt sich dann auch noch das Aussehen des Buttons einstellen.

Nachteil: Leider kann man dort nur statische URLs angeben. Der Code soll jedoch ins WordPress-Theme integriert werden und sich dynamisch auf die jeweilige Artikel-URL beziehen.

Der Chef von Facebook – Mark Zuckerberg – rechnet damit, dass schon einige Tage nach dem Start die neue Funktion über eine Milliarde mal in andere Webseiten integriert wird. Microsoft ist dabei einer der grössten Partner. Microsoft und Facebook arbeiten nämlich schon seit Jahren zusammen. Microsoft hält Anteile von Facebook und Microsoft stellt etwa die Suchfunktion auf Facebook zur Verfügung.

Vor allem die Gefällt mir-Buttons bedeuten, dass das Rennen zwischen Google und Facebook um die Vorherrschaft im Web in eine neue Runde geht. Facebook weiss nun immer, welche Webseiten grad voll angesagt sind – an diese Information kommt Google nicht einfach so heran. Bereits geht das geflügelte Wort herum, dass der FriendRank den PageRank bald ablösen könnte. Warten wir ab und schauen was passiert!

-Sponsorenliebe-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady