Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

image

In den letzten Tagen wurde Facebook mit verschiedenen Fotomarkier-Würmern überrollt und so wie es aussieht verbirgt sich dahinter auch ein Virus. Besonders die "blaue Uhr" hat sich im Sekundentakt ausgebreitet und die Startseiten der Facebook-Nutzer waren voll davon. Für einige Stunden hat Facebook den Wurm in die Zange genommen aber das brachte nicht viel denn die nächste Welle rollte über die Nutzer von Facebook hinweg. Zuerst war es die "Blaue Uhr" und nun sind es "Profil-Checker" Also zum Beispiel: " Wer hat mein Profil angeschaut" oder "Wer hat mein Profil blockiert" usw. Der Wurm macht bei allen diesen Anwendungen das selbe Spiel…

Das Ganze rennt so ab:

Ein Nutzer klickt auf einen dieser Links. Dies bewirkt, dass ein Fotoalbum (automatisch im Hintergrund) erstellt wird welches bis zu 3 verschiedene Fotos enthält. Auf diesen Fotos werden dann durch den Wurm Freunde des Nutzers markiert und von diesen Freunden klicken wieder welche auf diesen Link usw. usw.

Was noch geschehen kann ist das EIN VIRUS sich als Admin in die eigen Facebook-Page eintragen kann und dort dann auf der PINNWAND des Nutzers etwas postet.

Facebook ist im Moment nicht Herr der Sache denn immer wieder erscheinen neue Anwendungen welche den Nutzern etwas vorgaukeln was es nicht gibt!

Hilfe, ich wurde markiert! Was soll ich nun tun?

1) Klicken Sie auf "Konto -> Privatsphäre Einstellungen und dann auf –> Benutzerdefinierte Einstellungen"

image

2) Klicken Sie unter "DINGE, DIE ANDERE PERSONEN TEILEN" auf  "Fotos und Videos, in denen du markiert wurdest" auf "Einstellungen bearbeiten"

image

3) Nachdem du auf "Einstellungen bearbeiten" geklickt hast wähle den Punkt "Benutzerdefiniert" aus

image

4) Es öffnet sich ein Fenster und hier wähle bitte "NUR ICH" und SPEICHER danach deine Einstellungen ab. (So siehst nur du die Markierung und nicht auch noch deine Freunde)

image

5) Nun gehen wir bitte wieder zurück du den "Privatsphäre Einstellungen" um Anwendungen den Zugriff auf DEINE Fotos zu verbieten.

Wähle nun bei den "Anwendungen und Webseiten" den Punkt "Bearbeite deine Einstellungen"

image

6) Klicke bei dem Punkt "Informationen, die durch deine Freunde zugänglich sind” auf “Einstellungen bearbeiten” und DEAKTIVIERE nun das "HÄKCHEN" bei "MEINE FOTOS" (speichern nicht vergessen)

image

image

ICH HABE VERSEHENTLICH AUF SO EINEN LINK GEKLICKT! WAS SOLL ICH NUN MACHEN?

1) Indem du geklickt hast, hast du auch die Anwendung bei dir laufen 🙁
>> Wie du diese wieder entfernen kannst, haben wir hier beschrieben!

2) Lösche das vom Wurm erzeigte FOTOALBUM und alle geposteten Meldungen von dir (schau auf deine Pinnwand bitte)

AKTUELLE MELDUNGEN VON DIVERSEN VIREN, WÜRMERN UND ANDERE FAKEPOSTINGS FINDEST DU AUF DER FANPAGE VON "ZUERST DENKEN – DANN KLICKEN"

image

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady