Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

In der heutigen Zeit Vater oder Mutter zu sein ist nicht immer einfach. Facebook reagiert nun mit einem Elternportal, in welchem Fragen rund um die Sicherheit im Netz beantwortet werden.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Wie auf ‘Caschys Blog’ berichtet, wartet Facebook mit einem neuen Hub (engl. Zentrum, Netzknoten, Angelpunkt) für Eltern auf.

Das Elternportal soll eine neue Anlaufstelle darstellen, bei der sich Eltern durch Links, Tipps und Tricks über die Nutzung von Facebook informieren können, damit sie und ihr Nachwuchs sich besser auf der Plattform zurechtfinden.

Die Informationen werden in drei übersichtlichen Rubriken angeboten:

  • Facebook kennenlernen
  • Tipps für Eltern
  • Experten-Tipps

image
Quelle: Facebook – Saftey

Kommunikation heute

Moderne Technologie ändert die Art und Weise, wie sich Menschen miteinander verbinden und kommunizieren. So soll das Portal der Bildung von Medienkompetenz und Sicherheit im Netz dienen.

Beantwortet werden Fragen zu Regeln und Richtlinien auf Facebook, aber auch Anregungen zur Verfügung gestellt, wie man diese Inhalte seinem Kind näher bringt.

Unterstützt wird diese Initiative unter anderem von ‘Klicksafe.de’, ‘SaferInternet.at’ und der FSM (Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Dienstanbieter), die unter der Rubrik Experten-Tipps zu finden sind.

Weitere Informationen findet man hier –> Elternportal

Quelle: Caschys Blog

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady