Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik berichtet, versuchen Betrüger an diverse Login-Daten zu gelangen!

- Sponsorenliebe | Werbung -

Das BSI veröffentlicht auf seiner Facebook-Seite laufend wichtige Informationen, wie auch die nachstehende. An dieser Stelle dürfen wir uns einmal beim BSI bedanken, denn wir werden immer wieder erwähnt.

image

Der Hinweis des BSI

Mit der Sorge von Nutzerinnen und Nutzern vor Fake-Profilen auf Facebook spielen Betrüger und versuchen an Login-Daten zu gelangen.

Der Trick ist perfide

Man erhält eine Mail, die vor einem gefälschten Profil warnt, das Bilder von einem enthalte und verschicke. Die E-Mail beinhaltet einen Link, der angeblich direkt zur falschen Seite führt, beschreibt mimikama!

Doch Vorsicht:

Wer dem Link folgt und auf der sich öffnenden Seite in Facebook-Optik seine Zugangsdaten zu dem Social Media-Netzwerk angibt, gibt seine Daten an Dritte weiter. Es handelt sich um eine Phishing-Seite.

Aufgrund der kontinuierlichen Aktualität des Themas empfiehlt sich immer wieder ein Blick auf die Themenseite „Sicherheitsrisiken in Sozialen Medien“ des #BSI, um derartige Versuche schnell zu erkennen.

Quelle: BSI Facebook

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady