160_F_34214862_HlEOGMpqUzOzuEBqIt5FRdv56ICtMTlTEin weiterer Virus macht die Runde auf Facebook. Auf den Startseiten und mittels Nachrichtenfunktion werden im Moment "Links" versendet wo angeblich ein Video (*.avi) zu sehen ist. Klickt man jedoch den Link, öffnet sich ein PopUp Fenster wo man dann eine…facebook.com . e x e ausführen muss. Ahnungslose Facebook Nutzer haben schon vermehrt diese Datei "ausgeführt" uns sich somit einen "Win32:Trojan-gen" Virus eingefangen. Bitte öffnet solche LINKS NIE auch wenn diese denn Anschein machen, dass IHR damit gemeint seid (im Link stehen immer die Vornamen der "Zielpersonen")

- Sponsorenliebe | Werbung -

So sehen die Links aus :

(wir denken, dass in den nächsten Stunden / Tagen weitere Links dazukommen werden)
Achtet immer auf die Endung: AVI sowie auf das "heheehehehe"

image

image

Klickt man auf den Link, öffnet sich ein PopUp Fenster:

Bitte wenn Ihr dieses seht, dann schließt sofort dieses Fenster. Auch ein Scan mit einer aktuellen Antivirensoftware wäre anzuraten.

image

Hier die Meldung unserer Antivirensoftware:

image

Da dieser "Virus" noch ganz "frisch" ist, können wir im Moment auch noch nicht sagen, was dieser genau macht. Wir werden Euch aber am Laufenden halten.

Was könnt Ihr nun tun:

1) Nachdem Ihr Opfer dieser Attacke geworden seit, prüft Euren PC mit einer aktuellen Antivirensoftware

2) Teil diesen Bericht mit Euren Freunden, damit auch die Bescheid wissen!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady