Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Heute Abend hat es im Vorfeld der Champions-League Begegnung des BVB gegen den AS Monaco eine Explosion unweit des BVB Mannschaftsbusses gegeben. Dieser Vorfall ereignete sich gegen 19 Uhr.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Gemäß Presseangaben ereignete sich dieser Vorfall in Dortmund im Bereich Wittbräucker Straße / Schirrmannweg in Dortmund-Höchsten. Der BVB bestätigte auf Twitter:

Bei Abfahrt unseres Busses hat sich ein Vorfall ereignet. Eine Person wurde dabei verletzt. Weitere Infos folgen. #bvbasm

Bisher gibt es noch keine Aussagen, um was es sich bei der Explosion (EDIT 20:22 Uhr: drei Explosionen) genau gehandelt hat, bzw. was genau explodiert ist. Es ist bekannt, dass die Scheiben des Mannschaftsbusses ganz oder stellenweise geborsten sind. Eine Person erlitt Verletzungen, nach Presseangaben handelt es sich um den Spieler Marc Bartra.

Die Entscheidung über mögliche Spielabsage/-neuansetzung fällt um 20.30 Uhr, wir werden updaten. EDIT: Das Spiel wurde soeben abgesagt. Neuansetzung: Mittwoch, 12.04. 18.45 Uhr. Tickets behalten Gültigkeit.

Ferner bittet die Polizei, keine Spekulationen zu betreiben und informiert:

Zur Beruhigung der Stadionbesucher und der Angehörigen: Derzeit gibt es KEINE Hinweise auf eine Gefährdung der Besucher im

Siehe auch Pressemeldung Polizei

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady