-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Soeben macht auf Facebook ein dubioser Statusbeitrag der “BBC.COM” die Runde.


SPONSORED AD

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Angeblich sei Barack Obama Opfer einer Explosion geworden, die im Weißen Haus statt fand.

Um diesen Beitrag geht es. Und wieder ist es einer der vielen Facebokprofile, die dies in diversen Gruppen streuen:

image

Für den User wirkt es so, als würde dieser Statusbeitrag von BBC.COM stammen. Warum die Betrüger hier jedoch im Vorschaubild 2015 und nicht 2016 verwendet haben ist uns ein Rätsel. Dürfte wahrscheinlich mit deren IQ zusammenhängen.

Dem ist aber nicht so!

Betrüger haben diesen Beitrag gefälscht um User in die Falle zu locken. Klickt ein User diesen Link, dann wird er in eine Falle geführt!

Und nun kommt es darauf an, mit welchen Gerät man auf den Statusbeitrag zugreift.

Variante 1: via SMARTPHONE

Tippt man den Beitrag über die Facebook-App auf seinem Smartphone an, dann landet man auf einer Pornoseite und kann hier schnell mal in die ABOFALLE tappen. Die Kosten sobald man nur auf den Button klickt: 10 EUR pro WOCHE

image

Variante 2: via DESKTOP

Klickt man den Beitrag über seinen Standrechner an, dann landet man auf eine CASINO-Seite von 888casino.com

image

image

Solche dubiosen Statusbeiträge gibt es in der letzten Zeit immer wieder.

Diese werden immer wieder zuerst mit Fake-Betrüger Accounts getestet. Danach beginnt man diese in diverse Facebook-Gruppen zu veröffentlichen.

Mitglieder dieser Gruppen wiederum tappen in die Falle und verbreiten diesen Unfug weiter. Die virale Lawine wird dadurch ausgelöst:

Weitere Berichte zu erwähnten gefälschten Statusbeiträgen auf Facebook

Liebes Facebook, liebe Verbraucherzentrale!

Kümmert Euch bitte um solche Seiten und Betrügereien und nicht um das SPERREN von SATIRESEITEN auf FACEBOOK- oder um den “GEFÄLLT MIR” Button auf externen Webseiten Trauriges Smiley