-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Kaiserslautern – Durch eine explodierende Spraydose ist am Dienstagabend in der Richard-Wagner-Straße ein Zweijähriger verletzt worden.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Unbekannte steckten gegen 20 Uhr einen Gelben Sack in Brand, in dem sich eine Spraydose befand. Durch das Feuer kam es zur Explosion der Spraydose. Ein zweijähriger Junge wurde durch umherfliegende Teile leicht verletzt. Das Kind wurde vorsorglich im Krankenhaus untersucht. Bedienstete der DB Sicherheit und der Betreiber eines Döner-Imbiss leisteten Erste Hilfe und konnten noch vor Eintreffen der Feuerwehr den Brand löschen.

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und gefährlicher Körperverletzung. Die Beamten gehen davon aus, dass das Feuer in der Richard-Wagner-Straße in Zusammenhang mit einer weiteren Tat steht. Nur wenige Minuten später brannte auf der Südseite des Bahnhofs, in der Zollamtstraße, ein Abfalleimer.

Zeugen, die Hinweise geben können oder verdächtige Personen beobachtet haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0631 369-2250 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen.