Zwei junge Mädchen aus Hameln sind Opfer einer exhibitionistischen Handlung geworden.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Die Tat ereignete sich am Samstagabend (10.12.2016) gegen 18.30 Uhr im Personaltrakt der Stadtgalerie Hameln.

Zunächst verfolgte ein unbekannter Mann die beiden Jugendlichen.

Im Lieferantentrakt entblößte sich der Fremde und zeigte sich gegenüber den Mädchen (14 und 15) in schamverletzender Art und Weise.

Als die Opfer flüchteten, griff der Mann dem einen Mädchen von hinten in den Schritt.

Beschreibung:

  • 40 bis 50 Jahre alt
  • ca. 1,70m groß
  • mitteleuropäisches Erscheinungsbild
  • dick
  • braunes, grau-meliertes Haar (an den Seiten anrasiert)
  • grauer Drei-Tage-Bart
  • sprach akzentfreies Hochdeutsch

Bekleidung:

  • blaue Jacke
  • helle Jeans

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Mann verlief erfolglos.

Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Hameln entgegen (Tel. 05151/933-222).

Quelle: Polizei Hameln-Pyrmont / Holzminden

-Mimikama unterstützen-