Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Und zwar so richtig heiß, die Temperaturen klettern in den nächsten Tagen auf über 30° Celsius.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Vermehrt werden in den sozialen Netzwerken Bilder und Warnungen geteilt, welche daran erinnern sollen, keine Kinder oder Tiere allein im Auto sitzen zu lassen. Auch nicht für “nur wenige Minuten”.

image
(Screenshot: Facebook, Polizei Hagen)

Um von offizieller Stelle zu zitieren, sagt die Polizei Hagen deutlich aus:

Uns steht eine heiße Woche bevor und man kann gar nicht oft genug davor warnen: Nur wenige Minuten reichen aus, um ein Kind oder Tier in einem überhitzten Auto in akute Lebensgefahr zu bringen! Lassen Sie Ihre Liebsten nicht im „Hitze-Gefängnis“ zurück! Sie werden es sich nie verzeihen.

Selbstversuch unseres Beraters

Tierarzt Sebastian Goßmann-Jonigkeit, der uns bereits zum Thema “Zecken leicht und problemlos entfernen” beratend zur Seite stand, hat im letzten Jahr zu diesem Thema ein Video erstellt:

(Quelle: Youtube, Facebookseite Tierarztpraxis Dr. Elke Jonigkeit)

Ferner weisen wir auch darauf hin, dass es für den Fahrzeughalter unangenehme Folgen haben kann, wenn man ein Kind oder Tier im Fahrzeug bei Hitze allein zurücklässt.

image

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady