Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Bochum – Bereits am 4. April (Dienstag) kam es gegen 12 Uhr zu einem Trickdiebstahl in einer Bank am Husemannplatz in Bochum. Die Polizei sucht nun nach zwei Tatverdächtigen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Mit richterlichem Beschluss liegt nun ein Foto zur Veröffentlichung in den Medien vor.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Wer erkennt die abgebildeten Personen?

Die beiden Tatverdächtigen hatten einem älteren Bochumer das zuvor vom Bankkonto abgehobene Bargeld gestohlen. Besonders dreist: Die beiden Männer boten dem Rentner zuvor noch freundlich ihre Hilfe an. Einer der beiden Tatverdächtigen stützte den Rentner auf dem Weg zum Bargeldautomaten und „erledigte“ für ihn den Abhebevorgang. Doch das Bargeld wanderte beim gemeinsamen Verlassen der Filiale nicht in die Tasche des Rentners, sondern in die der Diebe.

Das ermittelnde Kriminalkommissariat (KK 31) fragt:

„Wer kennt die abgebildeten Personen oder kann Angaben zu ihrer Identität machen?“

Hinweise werden zu den Geschäftszeiten unter der Rufnummer 0234 909 8105 (außerhalb der Geschäftszeiten -4441) entgegengenommen.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

QUELLE Polizei Bochum