Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

Fast schon jede Woche versuchen es Internetbetrüger  mit allen Mitteln an die Zugangsdaten von Facebook-Nutzern zu gelangen. In diesem Falle versuchen es die Betrüger mit einer Chatnachricht, die aber auch über die „Persönlichen Nachrichten“ empfangen werden kann, sollte man den Chat deaktiviert haben. Die Internetbetrüger geben sich aus als „Facebook-Security“- Team und versenden über den Chat eine Nachricht. In der Nachricht, die übrigens in Englisch verfasst wurde, steht vom Sinn her, dass man seinen Facebook-Account nochmals bestätigen muss, da man angeblich gegen die Richtlinien verstoßen habe.

So sieht die Nachricht aus:

Faƈębook Çęntrę

Facebook Security ™ | NOTICE BLOCKING.!!!
Important Message Of Facebook !
Our system detects that your account has reported by other users, we accept Your account data is not verified, For security reasons, this notification has been sent to all email addresses are linked with your account. Before your account disabled.
please restore your account below:
► http://app-confirm-fb.do.am/reactivate/account/disabled/info.html
Thank You
Facebook ™ Center
© 2013 Facebook Inc. All Rights Reserved.“

Bei unserer Recherche / Analyse, hat unsere Antivirensoftware sofort Alarm geschlagen und uns darauf hingewiesen, dass es sich hierbei um eine “PHISHING-ADRESSE” handelt.

image

Klickt man auf den Link, öffnet sich eine externe Webseite, die zwar das Layout von Facebook hat, aber wenn man sich den Link (URL) genauer ansieht, erkennt man sofort, dass es sich nicht um die eigentliche Domäne www.facebook.com handelt!

Hier steht, dass das Facebook Konto deaktiviert wurde und man solle nun folgende Daten eingeben: Die E-MAIL ADRESSE sowie das PASSWORT!
Ab dem Moment wo man „Log In“ klickt, haben die Betrüger bereit die Zugangsdaten des jeweiligen Opfers und haben damit vollen Zugriff auf das Facebook-Konto!

image

Danach öffnet sich diese Seite! Hier muss man mal eine Frage beantworten!
INFO: Für unsere Analyse haben wir hier selbstverständlich irgendwelche Daten eingegeben!

image

Auf den folgenden Seiten versuchen die Internetbetrüger diverse Daten zu bekommen.
Darunter fallen Daten wie
E-Mailadresse inkl. Passwort, Webmailadresse, Geburtsdatum, Land usw.
Klickt man auf “Confirm” öffnet sich wiederum eine Seite.

Hier versuchen die Betrüger nun an die Kreditkarteninformationen zu gelangen

image

image

Hat man nun alle seine Daten eingeben, wurden diese bereits an die Betrüger übermittelt und sie hätten Zugriff auf das Kreditkartenkonto, auf die E-Mailadresse und auf das Facebook-Konto!

Am Ende öffnet sich dann noch die ECHTE FACEBOOK-SECURITY SEITE. Dies soll nur den Anschein machen, dass es sich um eine echte Facebook-“Aktion” handelt, was jedoch NICHT STIMMT!

BITTE WARNE AUCH DEINE FREUNDE DAVOR, INDEM DU DIESEN BERICHT TEILST!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady