Dunningen-Schiltach – Erneut waren am Samstagabend sogenannte „Benzinbettler“ in Schiltach -Hinterlehengericht und Dunningen auf den Bundesstraßen 462, 463, Landesstraße 422 und Kreisstraße 5563 unterwegs.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Die Bettler hatten kein Glück mit ihrer Masche, denn die angehaltenen Verkehrsteilnehmer waren offensichtlich bestens informiert und ließen sich auf nichts ein. Das Polizeirevier Schramberg und die Verkehrspolizei verzeichneten etliche Anrufe von Verkehrsteilnehmern, die Benzinbettler meldeten.

Aufgrund der Anrufe konnte die Polizei einige der gemeldeten Bettler-Fahrzeuge und deren Insassen überprüfen. Alle kontrollierten Fahrzeuge hatten keine deutschen Zulassungen.

-Mimikama unterstützen-