-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Mal ehrlich: Irgendwie sind wir alle Schnäppchenjäger. Wenn uns eine bekannte Firma auf Facebook oder per Email einen besonderen Deal anbietet, schauen wir hin — das ist ganz normal. Aber schnell wird man selbst zum Schnäppchen: Für Virenprogrammierer, Abo-Fallensteller oder Phisher, die alle mit euren Daten auf Shopping-Tour gehen wollen.

Mit den folgenden Tipps und dieser einfachen Anleitung von Trend Micro behaltet ihr auch im schönsten Kaufrausch einen kühlen Kopf.

Entspannter Shoppen: Sicherheit beim Online-Einkauf

Wenn ein Angebot zu gut klingt — ist es wahrscheinlich ein Fake!

Nur mal kurz Kreditkartendaten checken und schon schenkt Amazon euch Bonuspunkte. Einfach mal Email-Adresse eingeben und sofort schickt H&M den Gutschein oder 500-Euro-Gewinn.

H&M Gutscheine

Super günstig, super einfach, super fake.

Die Angreifer spekulieren darauf, dass unser Hirn bei einem sensationellen Deal aussetzt und wir willenlos auf alles klicken. Das funktioniert natürlich auch mit anderen Ködern, wie zum Beispiel ganz aktuell mit einer „kostenlosen“ Beta-Version von Grand Theft Auto V für PC — die es nicht gibt.

Also: Je unglaublicher das Angebot, desto misstrauischer solltet ihr sein.

Selber tippen statt klicken

Insbesondere bei Emails und Angeboten, die ihr nicht selbst angefordert habt, solltet ihr nicht auf die angebotenen Links klicken. Besser ist es, die Internet-Adresse des Unternehmens selber in den Browser einzutippen bzw. zu googlen und dann auf der Webseite nach dem Angebot zu suchen. Noch besser ist es, wenn ihr eine Antiviren-Software wie Titanium Internet Security benutzt. Die bewahrt euch nämlich vor Fehltritten: Wenn ihr eine Webseite aufruft, wird im selben Moment bei Trend Micro gecheckt, ob euer Ziel schon negativ aufgefallen ist und ob es irgendwas Verdächtiges gibt — dann bekommt ihr eine Warnung.

Trend Micro Warnung

Sichere Umgebung schaffen

Es ist schlau, als Zahlungsmethode entweder Kreditkarte oder Dienste wie Paypal zu verwenden, denn dann könnt ihr eine Zahlung leichter rückgängig machen. Außerdem solltet ihr auf eine sichere Umgebung achten: Zuhause wie unterwegs gehört dazu ein aktueller Virenschutz auf Rechner oder Handy. Wenn ihr mobil seid, müsst ihr zudem beim Einkauf über öffentliche WLANS besonders vorsichtig sein, da sich Schnüffler in die Übertragung einklinken können. Was man alles wann und in welcher Reihenfolge bedenken sollte, seht ihr ganz schnell auf dieser Grafik  – 5 Minuten, die euch eine Menge Geld und Ärger ersparen.

-Mimikama unterstützen-