Das Ende des Like-Buttons für Facebook-Seiten

Von | 6. August 2019, 10:37

Viele Unternehmen haben Seiten auf Facebook, die Nutzer liken und abonnieren können. Doch mit dem Liken ist es wohl bald vorbei: Der „Daumen hoch“ verschwindet!

In den letzten Tagen bekamen wir des öfteren Nachrichten von Nutzern, dass bei bestimmten Seiten der „Gefällt mir“-Button fehle, stattdessen könne man diese Seiten nur noch abonnieren. Likt man eine Seite, abonniert man sie üblicherweise auch automatisch, was bedeutet, dass deren Beiträge dann in der Timeline angezeigt werden. Wahlweise konnte man auch eine Seite nur abonnieren, ohne ein „Gefällt mir“ zu hinterlassen, oder auch umgekehrt eine Seite liken, ohne deren neue Beiträge zu abonnieren.

Screenshot: mimikama.at, Vom „Gefällt mir“-Button müsst ihr euch verabschieden

Wie „AllFacebook“ berichtet, verschwindet der Daumen nun von Facebook-Seiten, man kann Unternehmen dann nur noch folgen. Mit dieser Änderung nähert sich Facebook nun Instagram (demnächst: Instagram von Facebook) an, wo man auch keine Seite direkt likt, sondern ihnen nur folgen kann.
An den Beiträgen einer Seite ändert sich aber nichts, denen kann man weiterhin wie gewohnt ein „Gefällt mir“ oder andere Reaktionen geben.

- Werbung -
Aktuelles Top-Thema: Unbekannte hetzten im Namen von „MamaZirkus“ 

Auswirkung auf Internetseiten mit Like-Button

Mit der Entfernung des Buttons kommt Facebook auch den Datenschutzbehörden entgegen.
Viele Unternehmen verwenden einen von Facebook bereitgestellten Code, um den Like-Button auf ihrer Seite zu implementieren. Das Problem dabei aber: Werden diese Seiten aufgerufen, wird auf den Rechnern der Nutzer ein Cookie von Facebook gesetzt, Daten wie die IP-Adresse werden dann an Facebook übertragen, auch wenn man selbst gar kein Facebook-Konto hat.

Gegen diese Form der Datensammelei sprach der Europäische Gerichtshof am 29.7.2019 ein Urteil, wie die Verbraucherzentrale NRW berichtet:
Demnach müssen Seitenbetreiber, die dieses Social Plugin einsetzen, eine Einwilligung des Nutzers einholen, bevor dessen Daten an Facebook übertragen werden.

Mit dem Wegfall des Like-Buttons für Internetseiten dürfte dann auch jenes Plugin keine Daten mehr an Facebook übertragen und seinen Nutzen verlieren.

Wir brauchen deine Unterstützung
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Aktuelles:

- Werbung -